Fulminanter Auftritt zum Jubiläum

Einen fulminanten musikalischen Schlussakt setzten Orchester und Chor mit John Miles "Music".
Einen fulminanten musikalischen Schlussakt setzten Orchester und Chor mit John Miles "Music". ©Henning Heilmann
Musikschule Rankweil-Vorderland feierte 50jähriges Jubiläum mit großem Konzert
Jubiläumskonzert der Musikschule Rankweil-Vorderland

RANKWEIL Musikschuldirektor Ingold Breuss eröffnete das große Festkonzert zum 50jährigen Jubiläum der Musikschule Rankweil-Vorderland mit einem Rückblick auf das, was 1968 als zartes Pflänzlein begann und heute etwa 1.300 Musikschüler zählt.

Landesrätin Dr. Barbara Schöbi-Fink lobte das einzigartige Engagement der 18 Vorarlberger Musikschulen, in denen über 15.000 Kinder und Jugendliche vielfältige Instrumente erlernen, was dem Land Österreichs höchste Musikschuldichte beschert. „Die Bürgermeister der zehn Vorderlandgemeinden kennen den hohen kulturellen und sozialen Wert der Musikschule Rankweil-Vorderland, die tolle Talente hervorbringt“, führte sie fort. Ihr ausdrücklicher Dank ging an Ingold Breuss für seine 26 Jahre als Musikschuldirektor sowie an die Ortsvorsteher und Gemeindevertreter für ihr Bekenntnis zur Musikschule.

Lebendige Einrichtung

Bürgermeister Rainer Duelli aus Übersaxen sprach als stv. Obmann der Regio Vorderland von einer vorbildlichen Zusammenarbeit: „Die Musiklehrer kommen in die Gemeinden der Region.“ Als „lebendige, im Ortsgeschehen verankerte Einrichtung“ gratulierte Bürgermeister Martin Summer aus Rankweil der Musikschule zum Jubiläum. Schülerinnen wie Lisa-Maria Sonderegger, die sich mit einer Musicalausbildung an der Musical Akademie Graz ihren Traum erfüllte, beschrieben ihre Zeit an der Musikschule. Julia Walser zeigte einen Rückblick auf die vergangenen 50 Jahre der Musikschule.

Musikalische Freuden

Einen temperamentvollen musikalischen Einstieg bereitete das Jugendblasorchester Vorderland unter Leitung von Peter Kuhn mit Oye Como Va, Encanto und Happy. Auch die Kleinsten durften beim „Rocka dudn dadap“ des Blockflötenorchesters unter der Leitung von Franziska Zangerle mitspielen. Tief in den Dschungel führte der „Jungle Dance“ mit dem Blockflötenensemble „Silberhölzer“ unter Leitung von Johanna Hotz. Dabei huschten Paradiesvögel mit Flöten durchs Publikum. Zu spanischen Tänzen griff das Gitarrenorchester unter Guillermo Delis und Carlos Peralta in die Saiten. Den großen musikalischen Schlussakt mit Orchester und Chor dirigierte der Musikschuldirektor. Ludwig van Beethovens Ode an die Freude durfte dabei nicht fehlen, gefolgt von George Bizet und John Miles Liebeserklärung an die Musik: „Music was my first love“.

Zahlreiche Ehrengäste

Zu den zahlreichen Ehrengästen des Jubiläumskonzerts zählten die Bürgermeister Kilian Tschabrun aus Zwischenwasser, Roman Kopf aus Röthis, Dietmar Summer aus Weiler und Philibert Ellensohn aus Victorsberg. Aus Rankweil ließen sich insbesondere Vizebürgermeisterin Katharina Wöß-Krall, Gemeinderat Helmut Jenny und ebenso Gemeindevertreter Werner Nesensohn den furiosen Auftritt nicht entgehen. HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Fulminanter Auftritt zum Jubiläum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen