AA

Fulminante Garde-Gala im Reichshofsaal

Highlights auf der Bühne
Highlights auf der Bühne ©Pezold
Zum zweiten Mal und nach nunmehr 30 Jahren fand die Garde-Gala wieder bei den Rhinzigünar statt.
Fulminante Garde-Gala im Reichshofsaal

Lustenau. Zum Garde-Spektakel im Reichshofsaal fand sich am Samstagnachmittag eine große Fangemeinde ein. Aus allen Teilen des Landes waren die Damen-, Kinder- und Teeniegruppen angereist, um ihre schmucken Uniformen zu präsentieren und dem begeisterten Publikum ihre Tänze vorzuführen. Insgesamt 260 Kinder und Jugendliche nahmen an der Gala teil und verbrachten einen ausgelassenen Nachmittag in der Marktgemeinde. Die Rhinzigünar freuten sich, nach so vielen Jahren wieder eine Garde-Gala ausrichten zu können. Als Moderator der Veranstaltung fungierte Rhinzigünar Klaus Spiegel, der sich eigens für diesen Anlass in einen Bürgermeister Ausgehanzug von anno dazumal gewandet hatte.

Im Gardeschritt Marsch

Die Harder Kindergarde hatte sich etwas Besonderes ausgedacht: die Kinder traten als Wilma Feuerstein und Harry Potter auf die Bühne und legten einen fetzigen Tanz aufs Parkett. Die Rhinzigünar Garde beeindruckte mit ihrem Gardemarsch und auch die Emser Garde war nach Lustenau gefahren, um ihre Garde zu präsentieren. Märsche und Showtänze beherrschten den festlichen Nachmittag, die Prinzengarde aus Höchst fuhr gar mit einer Gondel auf und die Damen, in barocke Kleider gewandet, animierten das Publikum zu Beifallsstürmen. Auch aus Albschwende, Doren, Kehlegg und Hörbranz waren die Garden angereist und jede Gruppe hatte ein Bühnenhighlight im Gepäck. In den Pausen sorgte der Schalmeienzug noch einmal für ausgelassene Stimmung, bevor man dem Fasching bis zur nächsten Saison endgültig Adieu sagte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Fulminante Garde-Gala im Reichshofsaal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen