Für EHC Lustenau ist das Saisonende fix

©VMH
Die 4:7-Auswärtsniederlage beim Tabellenführer und Meister Rittner Buam ist für den EHC Lustenau gleichbedeutend mit dem Nichterreichen des Play-off in der Alps Hockey League.

4:7 verloren und die Pleite beim Meister und Tabellenführer Rittner Buam hat für EHC Lustenau Folgen. Nach dem Grunddurchgang in der Alps Hockey League ist für die Sticker das Saisonende fix. Tore von Akiomaa, Ulmer, Stastny und Thomas Auer nützten den Lustenauern in Ritten nichts, am Ende gab es keine Punkte für die Truppe um Weber/Nussbaumer. Das heißt, dass der EHC Lustenau am Samstag 3. März, 19 Uhr gegen RB Juniors Salzburg das letzte Saisonspiel in der Rheinhalle bestreitet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Für EHC Lustenau ist das Saisonende fix
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen