Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fünf Tore waren für die Bulldogs Dornbirn zuwenig

©Privat
5:7-Niederlage für den Eishockey Bundesligist Dornbirn in Kaufbeuren

FINNISCHER ABEND IN KAUFBEUREN

Bulldogs unterliegen Kaufbeuren mit 5:7

Zwölf Treffer und davon sieben aus finnischer Hand hatte das dritte Testspiel der Tupamäki-Schützlinge zu bieten. Die Dornbirn Bulldogs unterlagen auswärts dem ESV Kaufbeuren mit 5:7.

Finnisch war vor allem der Auftakt im dritten Testlauf der Bulldogs für die anstehende Erste Bank Eishockey Liga-Saison. Juhani Tamminen (1.) und Mikko Vainonen (3.) entlockten mit ihren Treffern dem finnischen Coaching Staff auf der Bulldogs-Bank ein Lächeln. Die kalte Dusche für den ESV Kaufbeuren resultierte mangels fehlender Abstimmung der Gastgeber. Sowohl Tamminen, der Assistgeber Bau Hansen zuvor selbst bediente, wie auch Vainonen setzten den Puck aus zentraler Position in die Maschen. Im ersten Spiel vor den eigenen Fans brauchte der ESV Kaufbeuren einen schnellen 0:2-Rückstand um fortan auf Betriebstemperatur zu kommen.

Eiskalter Romig-Penalty

Landsmann Jere Laaksonen schrieb kurz vor der ersten Pause für die Hausherren an und verkürzte abermals nachdem Tamminen zwischenzeitlich die doppelte Bulldogs-Führung wieder herstellte. Mit offenem Visier wurde munter weitergespielt und zweimal gelang den Jokern der Ausgleich im Mitteldrittel. Sehenswert war der vierte Treffer der Vorarlberger. Der in numerischer Unterzahl entwischte Emilio Romig wurde vor dem Tor behindert, verwandelte den zugesprochenen Penalty mit Glanz. Bei einem Score von 4:4 ging der Partie in den entscheidenden Schlussabschnitt, in dem Olle Liss die Führung zunächst wieder auf Seiten der Bulldogs riss. Im Finish entgleiste den Vorarlbergern jedoch die Partie und die Deutschen sicherten sich mit drei Treffern in Folge den 7:5-Erfolg.

Preseason, 3. Spiel, Sonntag 18.08.2019

ESV Kaufbeuren–Dornbirn Bulldogs 7:5 (1:2, 3:2, 3:1) Kaufbeuren, Erdgas Schwaben Arena, 1.960 Zuschauer

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Fünf Tore waren für die Bulldogs Dornbirn zuwenig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen