Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fünf-Tagesreise ins Waldviertel

Mitglieder des Dornbirner Seniorenbundes konnten im Waldviertel interessante Tage erleben.
Mitglieder des Dornbirner Seniorenbundes konnten im Waldviertel interessante Tage erleben. ©SB
Ende August reisten interessierte Seniorinnen und Senioren mit Reiseleiter Peter Schneider und seiner Frau Isolde nach Niederösterreich ins Waldviertel.

Die Fahrt führte nach Raabs an der Thaya, wo die Zimmer bezogen wurden. Nach dem Frühstück wurde das Stift Geras besichtigt. Die einzige Perlmuttdrechslerei Österreichs konnte in Felling angeschaut werden. Der nächste Aufenthalt war in der Stadt Retz wo vor der Stadt- und Kellerführung der Kalvarienberg besichtigt werden konnte. Am nächsten Tag stand der Ausflug nach Böhmen auf dem Programm. Die Stadt Telc mit dem schönen Hauptplatz wurde zum Weltkulturerbe ernannt. Am Nachmittag konnte die größte mechanische Krippe Europas im böhmischen Neuhaus bewundert werden. Ein Highlight war der Besuch des Kräuterpfarrer Weidinger-Zentrums durch das Pater Benedikt führte. Am letzten Tag brachte der Bus die Reisenden nach Mähren. Das Barockschloss Vranov in Frain beeindruckte durch den Ahnensaal mit den Statuen und barocken Fresken. Anschließend folgte die Stadtbesichtigung von Znaim. Nach vier schönen Tagen führte die Heimreise über München zum Ammersee, wo in einem netten Lokal Kuchen und Kaffee serviert wurde, bevor Hannes von Herburger-Reisen die Teilnehmer unfallfrei nach Dornbirn brachte. Peter und Isolde Schneider hatten die gesamte Reise hervorragend geplant und dafür herzlichen Dank.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Fünf-Tagesreise ins Waldviertel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen