Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fünf Millionen für betreutes Wohnen

Neben Volksschule und Lebensmittelmarkt wird das Projekt Betreutes Wohnen realisiert.
Neben Volksschule und Lebensmittelmarkt wird das Projekt Betreutes Wohnen realisiert. ©Michael Mäser
Im Frühjahr steht der Spatenstich für das betreute Wohnen an. Fertigstellung für Ende 2018 geplant.

Mäder. (mima) Nach jahrelangen Verhandlungen konnte in diesem Jahr das Projekt Betreutes Wohnen in Mäder beschlossen werden und der Baustart steht bevor. Auf dem Standort neben der Volksschule beziehungsweise hinter dem Adeg-Markt wird zu diesem Zweck bis Herbst 2018 ein dreistöckiges Gebäude entstehen.

Miterrichtergemeinschaft

Erst nach langer Suche konnte man sich auf den Standort neben der Volksschule einigen. An dieser Stelle wird nun ein Gebäude mit einem Stahlbetonrippenskelett als Tragkonstruktion und einer Holzfassade entstehen, die einen möglichst heimeligen Außeneindruck erwecken soll. Die Gemeindevertretung in Mäder hat dazu im heurigen Jahr entschieden, dass das Projekt als Miterrichtergemeinschaft mit der Vogewosi gebaut wird, wobei die Gemeinde den Baugrund einbringt, der anteilsmäßig von der Vogewosi gekauft wird. Im Erdgeschoß (das im Besitz der Gemeinde verbleibt) werden eine Arztpraxis, zwei Kleinkinderspielgruppen und die Räumlichkeiten für den Krankenpflegeverein sowie ein Gemeinschaftsraum untergebracht. Im ersten Obergeschoß sind sechs Einzimmerwohnungen sowie ein Aufenthaltsraum und ein Pflegezimmer geplant.

Im zweiten und dritten Obergeschoß sind jeweils drei Zweizimmerwohnungen, eine Dreizimmerwohnung und zwei Vierzimmerwohnungen untergebracht. Die Wohnungen im zweiten und dritten Obergeschoß sollen vorerst als Sozialwohnungen vermietet werden und können bei Bedarf zum betreuten Wohnen dazugenommen werden. Im Keller sollen neben den Technikräumen und den Kellerabstellräumen auch ein großer Fahrradabstellraum und 31 Tiefgaragenplätze entstehen.

Baubeginn im Frühjahr 2017

Die Landschaftsschutzbewilligung und die Baubewilligung für das Gebäude im Zentrum der Gemeinde liegen mittlerweile vor und auch die Baugrunderkundung wurde bereits durchgeführt. Die beauftragten Baufirmen werden unmittelbar nach der Winterpause, im Frühjahr 2017, mit den Arbeiten beginnen. Mit der Fertigstellung ist Ende 2018 zu rechnen. Die Kosten werden sich auf knapp fünf Millionen Euro belaufen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Fünf Millionen für betreutes Wohnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen