AA

Fuchs löscht Flamingo-Kolonie in Schönbrunn aus

Eine Panne führte zum Fuchsriss - Pflegekraft vergaß, Flamingos in das Innengehege zu holen.
Eine Panne führte zum Fuchsriss - Pflegekraft vergaß, Flamingos in das Innengehege zu holen. ©APA
Ein Fuchs im Wiener Zoo Schönbrunn hat in der Nacht von 15. auf 16. Oktober fast die gesamte Kolonie an Roten Flamingos gerissen.

Darum geht's:

  • Fuchs tötet fast die gesamte Flamingo-Kolonie im Zoo Schönbrunn
  • Es wurden vergessen, die Tiere in die Innenanlage zu bringen
  • Der Zoo bedauert den Fehler und will Maßnahmen ergreifen

Tragisches Missgeschick: 13 Flamingos tot

13 von 15 Tieren sind tot. Die beiden verbleibenden Vögel wurden an einen anderen Zoo übergeben. "Es ist leider ein Fehler passiert. Es wurde vergessen, die Tiere in die Innenanlage zu holen", bestätigte Sprecherin Johanna Bukovsky der APA am Montag einen "Kurier"-Bericht.

Laut dem Zoo werden die Tiere in der Regel nach Betriebsschluss - abhängig von den Temperaturen - in das Innengehege gebracht. Das hätte auch in der besagten Nacht passieren sollen, sei jedoch diesmal nicht erfolgt. Deshalb sei auch der elektrische Schutzzaun nicht aktiviert gewesen, hieß es vom Zoo.

Fehlerhafte Sicherheitsmaßnahmen: Füchse im Zoo

Der Tiergarten erklärte am Montag, man bedauere den Fehler zutiefst. "Das Problem, dass es Füchse im Zoo gibt, ist bekannt", sagte Bukovsky. "Wir haben eigentlich umfangreiche Schutzmaßnahmen", so die Sprecherin. Dazu gehöre unter anderem auch ein moderner Außenzaun rund um das gesamte Areal des Zoos.

Lebendfallen und Prozessüberprüfung

Man wolle nun im Zusammenhang mit dem Vorfall erneut auf Richtlinien und Arbeitsprozesse hinweisen, hieß es in dem "Kurier"-Bericht. Der Tiergarten werde nun Lebendfallen in Zusammenarbeit mit der Magistratsabteilung 49 (MA 49) aufstellen. Die beiden verbleibenden Vögel wurden an den oberösterreichischen Zoo Schmiding übergeben.

Nur noch eine Flamingokolonie in Schönbrunn

Im Zoo Schönbrunn gibt es damit nurmehr eine Flamingokolonie. Dabei handelt es sich um die Rosa Flamingos.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Fuchs löscht Flamingo-Kolonie in Schönbrunn aus