AA

Fußball: US-Boys blieben ungeschlagen

Die Super Elite des United States Football Club brach am Montag seine Zelte im Ländle ab und reist weiter in Richtung Mainz.

Insgesamt elf Tage gastierte die Mannschaft aus dem sonnigen Kalifornien beim Olympiastützpunkt in Dornbirn. Neben den täglichen Trainingseinheiten wurden insgesamt vier Testspiele ausgetragen. Dabei wussten die US-Boys durchaus zu überzeugen. Vor den Augen zahlreicher „Spione“, darunter Altach-Coach Adi Hütter, Austria-Lustenau Präsident Hubert Nagel sowie Trainer Edi Stöhr und auch Red Bull Salzburg Chefscout Heiko Lässig verloren die Jungs kein einziges Spiel.

Am Montag ging es für das USFC-Team weiter nach Mainz. Dort bestreitet die Mannschaft bereits am Dienstag, den 4. August, 16 Uhr, ein weiteres Testspiel gegen die Alterskollegen des dortigen Bundesligisten. Danach stehen noch zwei weitere Matches in Belgien auf dem Programm.

Alle Testspiele auf einen Blick:
AKA U19 Vorarlberg – USFC 1:4
Austria Lustenau Amateure – USFC 1:2

Blitzturnier in St. Gallen
45 min  St. Gallen – USFC 0:0
45 min St. Gallen – Winterthur 0:5
45 min  Winterthur – USFC 0:1
Das USFC-Team durfte sich somit als Turniersieger feiern lassen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Fußball: US-Boys blieben ungeschlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen