AA

Frühstückkipfel oder Kräuterstrauß als "Dankeschön"

Bgm. Martin Netzer belohnte Schülerinnen und Schüler, die zu Fuß oder mit dem öffentlichen Personennahverkehr zur Schule gekommen waren, mit einem Frühstückkipfel.
Bgm. Martin Netzer belohnte Schülerinnen und Schüler, die zu Fuß oder mit dem öffentlichen Personennahverkehr zur Schule gekommen waren, mit einem Frühstückkipfel. ©Gemeinde Gaschurn
Dank für Umweltbeitrag

Aktionen des örtlichen e5-Energieteams in der “Vorarlberg MOBILwoche 2011” –

Gaschurn. “Ich habe heute frei” – das war dieser Tage auf dem Dienstauto des Bürgermeisters von Gaschurn, Martin Netzer zu lesen. In grüner Folie verpackt stand das Auto vor der Volksschule Gaschurn. Das Gemeindeoberhaupt verzichtete am Aktionstag vollständig auf sein Auto. Netzer´s Botschaft an die Bevölkerung: Man kommt auch ohne Auto gut durch den Tag! Aber nicht nur das Bürgermeisterauto sorgte an diesem Tag für Gesprächsstoff. Schülerinnen und Schüler, die zu Fuß oder mit dem öffentlichen Personennahverkehr zur Schule gekommen waren, erhielten vom Gemeindechef persönlich einen Frühstückkipfel.

Bürgerinnen und Bürger, die den Sparmarkt in Gaschurn oder Partenen besuchten, wurden ebenfalls beschenkt: Die Mitglieder des e5-Energieteams Gaschurn-Partenen verteilten Kräutersträuße, welche von der Frauenbewegung Gaschurn-Partenen liebevoll erstellt worden waren. Entsprechend groß war die Freude über das Präsent. Das e5-Energieteam Gaschurn-Partenen veranstaltete diese Aktionen aus Anlass der MOBILwoche 2011. Somit wurde die Bevölkerung der Gemeinde in Umweltfragen zum Nachdenken angeregt.

Schulstraße 200A,Gaschurn, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gaschurn
  • Frühstückkipfel oder Kräuterstrauß als "Dankeschön"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen