AA

Frühjahrsputz für Dorf und Flur

Auf jede Menge Müll an den Gewässern stießen diese beiden fleißigen Müllsammler.
Auf jede Menge Müll an den Gewässern stießen diese beiden fleißigen Müllsammler. ©hellrigl
Landschaftsreinigung

Mäder. Gleich an zwei Tagen wurde in Mäder die Natur von Unrat befreit. Die Schüler der Landessonderschule für körperbehinderte Kinder, Schüler der Öko-Mittelschule, Vereine und auch Privatpersonen stellten sich in den Dienst einer sauberen Umwelt. Ausgestattet mit Greifzangen und Müllsäcken durchstreifen am Freitag mehrere Gruppen vom Schulheim und die acht Klassen der Öko-Mittelschule das bewohnte Gemeindegebiet. Sie sammelten dabei rund drei Kubikmeter Müll. „Für uns als Öko-Schule ist die Teilnahme an dieser Aktion eine Selbstverständlichkeit, zudem wird bei den Schülern das Bewusstsein für eine ordnungsgemäße Müllentsorgung gestärkt“, erklärt Direktor Manfred Martin.

Gartenmöbel und Gummistiefel

Die Vereine und freiwilligen Helfer konzentrierten sich am Samstag auf das Gebiet der Flurgehölze und die Gewässer wie den Brühlgraben, Egelseegraben oder den Koblacher Kanal. Dabei sammelten sich weitere vier Kubikmeter Müll. Gummistiefel, Flaschen, Styroporabfälle und sogar Gartenmöbel wurden Mutter Natur zugemutet. Mit einer Jause wurden die fleißigen Müllsammler für ihren idealistischen Einsatz abschließend belohnt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Frühjahrsputz für Dorf und Flur
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen