AA

Frühjahrskonzert mit südamerikanischem Temperament

Frühjahrskonzert mit südamerikanischem Temperament
Frühjahrskonzert mit südamerikanischem Temperament ©Veronika Hofer
Lateinamerikanische Chormusik und mitreißende Rhythmen dominieren beim diesjährigen Konzert des Chors St. Nikolaus und des Instrumentalensembles QUART.ART.
Frühjahrskonzert mit südamerikanischem Temperament

Fußach Die Sängerinnen und Sänger laden, zusammen mit ihrem Chorleiter Michael Jagg, zum Frühjahrskonzert, das sie zusammen mit dem Instrumentalensemble Quartart gestalten. Im Zentrum des Programms steht die „Missa Argentina“ des deutschen Komponisten Alwin Michael Schronen. Zu diesem Werk wurde der Musiker, nach seinen eigenen Worten, „durch das gütige und bescheidene Auftreten des 2013 gewählten Papstes Franziskus, Jorge Mario Bergoglio aus Argentinien, inspiriert“. Die Messe ist eine musikalische Hommage an ihn. Als Grundlage für die einzelnen Messteile dienten argentinische Volkslieder, die die Volksnähe im Allgemeinen und das Eintreten des Papstes für die armen Menschen im Besonderen ausdrücken. Für das Kyrie verwendete der Komponist ein Volkslied, das in Deutschland als „Bruder Jakob“ bekannt ist. In Argentinien wird dieses Lied mit dem Text „Fray Francisco“ gesungen, wodurch eine direkte Verbindung zu Papst Franziskus besteht. Zwei weitere Werke von Schronen werden zu hören sein sowie mitreißende Lieder aus Südamerika, wie „Pasó luego una familia“, „Canción de cuna““Huincahonal“, „To the Mothers in Brazil“, „Cantate Brasilia“ oder „Un poquito cantas“.

Ensemble QuartArt sorgt für weitere musikalische Höhepunkte

Simone Melanie Bösch, Flöte; Klaus Pfefferkorn, Violine; Silja Raeber, Viola und Thomas Dünser, Violoncello, bilden das Quartett, das den Chor bei der „Missa Argentina“ und beim Stück „God has Commanded all his Angels“ begleitet. Außerdem bringen die Musiker die Tangos „Por Una Cabeza“ und „El Choclo” zu Gehör.

Herzliche Einladung

Im Anschluss an das Konzert sind die Konzertbesucher zu einem kleinen Umtrunk und Austausch im Pfarrsaal herzlich eingeladen. Alle Mitwirkenden freuen sich auf zahlreiche Zuhörer!

Sonntag, 17. März 2019, 19 Uhr
Pfarrkirche Fußach
Konzert Chor St. Nikolaus und QuartArt
Der Eintritt ist frei – freiwillige Spenden werden gerne entgegengenommen.

Der Chor probt während des Schuljahres jeden Dienstag um 20 Uhr im Pfarrsaal in Fußach. Interessierte Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen!

Umfrage an die Chormitglieder: “Was ist die besondere Herausforderung für die diesjährige Konzertliteratur? Welches der ausgewählten Werke singen Sie besonders gern?”

Bettina Kuster (Sopran):

„Am schwierigsten finde ich die Sprache, auch die Rhythmen der einzelnen Werke sind nicht einfach zu bewältigen, aber ich finde die Stücke super! Am besten gefallen mir die ,Missa Argentina‘ und überhaupt die Stücke von Alwin Schronen.“

Marika Geißler (Alt):

„Beim diesjährigen Konzert war die Erarbeitung der verschiedenen Stücke sehr spannend, manches kam mir im wahrsten Sinn ,spanisch‘ vor. Mein Lieblingsstück ist die ,Missa Argentina‘. Ich freue mich schon sehr auf das Konzert.“

Urs Riesner (Tenor):

„Die spanischen Texte, die Melodien und ungewohnten Harmonien – insgesamt eine faszinierende Chorliteratur. Auf die ,Missa Argentina‘ und die Lieder wie ,Un poquito cantas‘ oder ,Cantate Brasilia‘ können sich die Besucher freuen.“

Josef Hämmerle (Bass):

„Ich freue mich sehr auf das Konzert, auch wenn uns in Punkto Rhythmik und Sprache einiges abverlangt wird. Besonders freue ich mich auf die Argentinische Messe, die einen schönen Teil des Konzertabends ausmachen wird.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußach
  • Frühjahrskonzert mit südamerikanischem Temperament
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen