AA

Froschkönig und Schneewittchen in der Radlerhalle

Das Krankenhauspersonal feierte in der Radlerhalle
Das Krankenhauspersonal feierte in der Radlerhalle ©Pezold
Zum vierten Mal zelebrierte das Personal des Emser Spitals in der Radlerhalle den Krankenhausball.
Froschkönig und Schneewittchen in der Radlerhalle

Hohenems. In diesem Jahr hatten sich Jürgen Widerin und sein Ballkommitee ein besonderes Motto ausgedacht: Die Radlerhalle wurde in eine zauberhafte Märchenwelt verwandelt. Der legendäre Brunnen mit dem Froschkönig war ebenso zu finden, wie der Spiegel der bösen Königin aus dem Märchen „Schneewittchen“. Überwacht wurde das märchenhafte Faschingstreiben von Maleficent, der dunklen Fee.

Arbeitsreiche Vorbereitungen

Wieder einmal hatte das Organisationsteam um Jürgen Widerin keine Mühen gescheut und den Saal für die Gäste auf Vordermann gebracht. Kein noch so kleines Detail wurde vergessen, die Ballnacht, seit Wochen ausverkauft, sollte für die Faschingsnarren ein unvergessliches Erlebnis werden. Als hätten die Gebrüder Grimm persönlich Regie geführt, entstand eine faszinierende Märchenlandschaft, die den Gästen Gelegenheit bot, dem Alltag zu entfliehen und in extravaganter Verkleidung dem Ballgeflüster zu frönen.

Programm der Extraklasse

Kulinarisch verwöhnt wurden die Ballbesucher vom Catering Team Michael Häfele, die Ländle-Poledance Crew begeisterte mit Showeinlagen und Extra 4 sorgte wie in jedem Jahr für den musikalischen Kick. Schon im Vorfeld wurden die LKH-Mitarbeiter von der Tanzschule Happy Dance auf Trab gebracht und für das Ballparkett getrimmt: nach dem Motto „fit im LKH“. Die Tänzer gingen dann auch voller Tatendrang ans Werk und schwoften bi in die frühen Morgenstunden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Froschkönig und Schneewittchen in der Radlerhalle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen