Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fridrikas-Girls machten in Trofaiach zwei Punkte

©Verein
Die SSV-Damen holten sich mit einem 34:27 (18:12) Start-Ziel-Sieg verdient zwei Punkte in Trofaiach.
Szenen Trofaiach vs Dornbirn
NEU

Auch die U18 Mannschaft entführte mit einem 41:40 beide Punkte aus der Steiermark.

Von Beginn an zeigten die Messestädterinnen, dass sie an diesen Abend den Sieg für sich wollten. Nach 22 Spielminute netzte Katarina Gladovic zum 8:14 aus Sicht der Gastgeberinnen ein. Dieser Vorsprung wurde bis zum Halbzeitstand von 12:18 gehalten.

Nach dem Seitenwechsel konnte der Abstand zu den Steirerinnen auf acht Tore erhöht werden. Diese versuchten sich Mitte der zweiten Halbzeit nochmals zu wehren und verkürzten mit einem 4:0 Lauf auf 22:26. Ein Timeout durch Trainerin Ausra Fridrikas stabilisierte das SSV-Spiel wieder und schlussendlich ging Dornbirn beim Spielstand von 27:34 verdient als Sieger vom Parkett.

Im Angriff überzeugten vor allem die Flügelspielerinnen mit 14 Treffern und die gesamte Rückraumreihe. Adriana Marksteiner setzte dort mit insgesamt elf Toren entsprechende Akzente und führt nun mit 85 Toren aus zehn Spielen die WHA-Torschützenliste an. Auch die Torfrauen lieferten wie in den letzten Spielen immer eine souveräne Leistung ab.

Kreisläuferin Katarina Gladovic nach dem Spiel: „Die Zielsetzung war ein Sieg gegen Trofaiach. Bis auf zehn Minuten in der zweiten Halbzeit können wir zufrieden sein. Wir haben unseren Spielplan durchgezogen und haben unsere Pflicht erfüllt.“

U18

Mit insgesamt 81 Toren war das Spiel auf Augenhöhe weniger von der Abwehr, sondern hauptsächlich von den Angriffsreihen geprägt. Schlussendlich gab es einen 41:40 Sieg für die Schoren Girls. Mit insgesamt 14 Treffern war Laura Klinger wesentlich am knappen Erfolg beteiligt.

Vorschau

Am Samstag, den 7.12. steigt um 18 Uhr in der Hanballarena Bregenz Rieden das Achtelfinale im ÖHB Cup gegen die Damen von Bregenz Handball. Vorbericht folgt.

10. Runde WHA:

ATV Trofaiach - SSV Dornbirn Schoren   27:34 (12:18), 

Kader und Tore (SSV): Rauter, Roganovic; A. Marksteiner 11/1, Gerbis 7, Ölz 5, J. Marksteiner 4/1, Kellenberger 2, Gladovic 2, Kojic 2, Amann 1, Gander

10. Runde WHA-U18:

ATV Trofaiach U 18 - SSV Dornbirn Schoren U18   40:41 (19:21), 

Kader und Tore (SSV): Gander; Klinger 14/1, Brzaj 7, Benneker 6/1, Kojic 5, Walter 4/1, Amann 3, E. Milicevic 1, Todorovic 1, Wolf

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Fridrikas-Girls machten in Trofaiach zwei Punkte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen