Fröhle im Weltcup gut unterwegs

Beim ersten Weltcuprennen der Saison in La Molina (Spanien) klassierte sich mit Robert Fröhle aus Feldkirch (Monoskifahrer) als Viertem ein Vorarlberger in den Spitzenrängen.

Fröhle verpasste den dritten Rang um 0,24 Sekunden Rückstand, auf die beiden überragenden Japaner Taiki Morii und Takeshi Suzuki hatte er aber schon 6,47 bzw. 5,94 Sekunden Rückstand. Der zweite Vorarlberger im Klassement ist Philipp Bonadimann als 10. Jürgen Egle schied im zweiten Durchgang aus, nach dem ersten Lauf lag der Altacher noch auf Rang vier.

 

Die beiden Stehend-Läufer fielen aus: Robert Meusburger schon im ersten Lauf, Wolfgang Moosbrugger kam auf der steilen und eisigen Piste im zweiten Lauf nicht ins Ziel.

 

Am Dienstag steht in La Molina ein weiterer Riesentorlauf auf dem Programm.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Fröhle im Weltcup gut unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen