Freundlicher Hinweis statt Verbot

Freundlicher Hinweis statt rüdem Verbot.
Freundlicher Hinweis statt rüdem Verbot. ©Andrea Fritz

Hard. Die Wirtschaftsgemeinschaft Hard zeigt auf, wie man aus einem Fahrverbot “mehr” gestalten kann – nämlich einen netten, für alle verständlichen Hinweis.
Um die Beeinträchtigung einzelner Wirtschaftstreibenden durch die marktbedingte Umleitung zu mildern, wurden von der WIGE neue Hinweisschilder gesponsert. Gerhard Wolf von “abart” entwarf die neuen, freundlichen Tafeln, die nun an den Eingängen zum Wochenmarkt im Zentrum jeweils am Mittwoch in der Früh aufgestellt werden.

In Absprache mit der Marktgemeinde Hard entstand so eine nette, ansprechende Tafel, die auch jenen, die den Harder Wochenmarkt evtl. nicht kennen oder nur auf der Durchfahrt waren, eine Information ermöglicht.
Die Wige bietet für die Marktfahrer einen zusätzlichen Service: Die 5 Werbeanlagen an den Ortseinfahrten werden von Montag bis Mittwoch zur Marktbewerbung gratis zur Verfügung gestellt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Freundlicher Hinweis statt Verbot
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen