Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Freude schenken

Helene unterwegs mit Schwiegermama Roswitha Neyer.
Helene unterwegs mit Schwiegermama Roswitha Neyer. ©Karin Lässer
Mit einer Ausfahrt mit der Fahrradrikscha machte Helene Neyer aus Hard ihrer Schwiegermama Roswitha am vergangenen sonnigen Mittwoche eine große Freude.

Sie war begeistert von der Fahrt entlang der Seepromenade über die Pipeline bis zum Kaiserstrand, wo sie sich zwischendurch auch Zeit für einen Kaffeehausbesuch nahmen. „Ich dachte, wir fahren nur ein bisschen durch Hard und jetzt ist meine Schwiegertochter mit mir so weit gefahren, es ist einfach schön, unter Menschen zu sein und den Bodensee zu genießen“, so die Seniorin überglücklich. Für Helene Neyer war es nach einer Einschulung durch den Sozialsprengel Hard die erste Ausfahrt mit der Fahrradrikscha, die sie gut gemeistert hat, wie sie lachend mitteilt.

Hinaus ins Freie

Da hört man schon einmal ein Juhu und sieht glückliche Gesichter wenn Seniorinnen und Senioren in den Radrikschas in den Seeanlagen ausgefahren werden. Gefragt, wie es ihnen gefällt, sind alle begeistert und dankbar dafür, einmal wieder aus den eigenen vier Wänden ausbrechen zu dürfen. Da viele nicht mehr gut zu Fuß sind und eher selten an der Seepromenade entlang spazieren können, sind diese Radausfahrten für sie eine Bereicherung und die Möglichkeit, am Geschehen am schönen Bodenseeufer teilhaben zu können. KL

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Freude schenken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen