Freiwilliges Soziales Jahr durchbricht Schallmauer

©Caritas Vlbg.
Das Freiwillige Soziale Jahr erweist sich als attraktives Sprungbrett in die Berufswelt. Mit Oktober starten nun erstmals mehr als 100 VorarlbergerInnen ihren Einsatz, um ihre sozialen Kompetenzen zu stärken und sich beruflich zu orientieren. Einige Plätze für den kombinierten Einsatz in Rumänien bei Pater Sporschill sind noch frei.

Dank der Bereitschaft von mehr als 50 sozialen Einrichtungen stehen den Jugendlichen in Vorarlberg wieder eine breite Palette an Einsatzmöglichkeiten im Bereich Jugend, Flüchtlinge, Menschen mit Behinderung, pflegebedürftige Menschen zur Auswahl. Als PraktikantInnen erfahren die TeilnehmerInnen hautnah, welche Anforderungen sie in sozialen Berufen erwartet und können sich praktisch erproben. „Jugendliche brauchen Erfahrungsräume, die sie fordern und Menschen, die sie beim Entfalten der Talente gut begleiten. Das soziale Jahr bietet dazu beides an“, erläutert der Geschäftsführer der Sozialen Berufsorientierung Vorarlberg, Claudio Tedeschi. Der Einsatz lohnt sich doppelt, denn im Wettbewerb um Ausbildungsplätze haben die TeilnehmerInnen bessere Karten – viele Ausbildungseinrichtungen rechnen das soziale Jahr als wertvolles Praktikum an.

Chance auf Auslandserfahrung

Erstmals bietet sich heuer für einige TeilnehmerInnen die Möglichkeit, den sozialen Einsatz in Vorarlberg mit einem Einsatz in den Concordia Sozialprojekten von Pater Sporschill in Rumänien zu kombinieren. Die Teilnehmerinnen werden auf diesen Einsatz im Ausland speziell vorbereitet. So ergibt sich die Chance, in diesem Jahr zugleich auch Auslandserfahrungen zu sammeln und ein fremdes Land, seine Sprache und Kultur näher kennenzulernen. Pater Sporschill, selbst Vorarlberger, freut sich besonders, wenn junge Menschen aus dem Ländle das Angebot aufgreifen und mitmachen. Für diesen kombinierten Einsatz sind noch Plätze frei. Interessierte sollten sich rasch melden.

Infos zum kombinierten Einsatz Inland- und Ausland gibt’s bei

Horst Fromm, youngCaritas.at

 05522-200-1018  oder  0664-8530302 

horst.fromm@caritas.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Freiwilliges Soziales Jahr durchbricht Schallmauer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen