AA

Freigeist in Ringelstrümpfen

Tommy und Annikas wohlbehütetes Leben wird durch die Ankunft von Pippi Langstrumpf so richtig auf den Kopf gestellt.
Tommy und Annikas wohlbehütetes Leben wird durch die Ankunft von Pippi Langstrumpf so richtig auf den Kopf gestellt. ©JW
Nüziders. (jw) Die Kindertheaterproduktion „Pippi Langstrumpf“ war zu Gast in Nüziders.
Pippi Langstrumpf

Vor kurzem gastierte das Vorarlberger Landestheater mit einer Sondervorstellung seiner aktuellen Kindertheaterproduktion „Pippi Langstrumpf“ in Nüziders. Mit rund 450 kleinen und großen BesucherInnen war der Sonnenbergsaal bis auf den letzten Platz gefüllt, die allesamt mit großer Begeisterung die Geschichten des bärenstarken Mädchens aus der Villa Kunterbunt verfolgten.

Pippi – ein Klassiker

Das wunderbare Theaterensemble rund um Hauptdarstellerin Bo-Phyllis Strube präsentierte dem Publikum einen unterhaltsamen Theatervormittag, der dem rebellischen Freigeist von Pippi Langstrumpf mehr als gerecht wurde. Die einfachen aber effektvollen Ideen, wie etwa der drehbaren Haus-Kulisse oder den äußerst amüsanten Slow-Motion-Szenen, zogen dabei das Publikum in seinen Bann und ließen es bei den Abenteuern von Pippilotta Victualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter regelrecht mitfiebern. Die Figur der Pippi Langstrumpf wurde dabei einer Frischzellenkur unterzogen, ohne jedoch von ihrem ursprünglichen Charme einzubüßen. Pippi war, ist und bleibt das starke, mutige und abenteuerlustige Mädchen, das selbst in den präkersten Situationen nicht auf den Mund gefallen zu scheint. Auch nach 70 Jahren hat die ringelstrumpftragende Rebellin aus der Villa Kunterbunt nicht an Anziehungskraft und Sympathie verloren.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Freigeist in Ringelstrümpfen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen