Freibier für alle bei Frastanzer

©Christof Egle
Genossenschaftsbrauerei präsentiert neues alkoholfreies "Freibier"
Freibier für alle bei FrastanzerFreibier für alle bei Frastanzer

Frastanz. Vor rund eineinhalb Jahren hat sich die Frastanzer Traditionsbrauerei für Privatmitglieder geöffnet. Neben den mehr als 100 Wirten sind seitdem zusätzlich mehr als 1000 Personen Teilhaber der Genossenschaft. Diese wurden vor einiger Zeit befragt, was denn noch in der Produktpalette der Brauerei fehlt. Klarer Umfragesieger war der Wunsch nach einer alkoholfreien Biervariante. Nach langer Suche und zahlreichen Blindverköstigungen konnten die Verantwortlichen einen entsprechenden untergärigen Typus finden, der zwar alkoholfrei aber trotzdem wohlschmeckend war. In Zusammenarbeit mit einer befreundeten österreichischen Brauerei wurde in den vergangenen Monaten das entsprechende Rezept entwickelt. Im Zuge der Produktentwicklung wurden dann aber erneut die Mitglieder mit eingebunden. Ein entsprechender Name sollte gefunden werden. Jetzt steht er fest. Das neue alkoholfreie der Frastanzer heißt “Freibier” und erweitert ab sofort das Bierportfolio der Brauerei. Erhältlich sein wird das Freibier vorerst in den meisten Sparmärkten, beim eigenen Rampenverkauf und auch in der Gastronomie, mit den anderen Lebensmittelketten laufen noch die Verhandlungen. Vorerst gibt es das alkoholfreie Frastanzer nur in der Halbliterflasche. Bis zur Fertigstellung des großangelegten Umbaus des Brauereigeländes, der in diesen Tagen startet, wird das Freibier noch von der angesprochenen befreundeten Brauerei in Lizenz hergestellt, nach Abschluss der Arbeiten erfolgt die Produktion direkt in Frastanz.

Für Geschäftsführer Kurt Michelini war der Markt reif für ein alkoholfreies Bier: “Die Rückmeldung der Mitglieder war ganz klar und hat uns motiviert, diesen Schritt zu gehen.” Laut Michelini verwendet man eine spezielle Hefekultur um ein möglichst bierähnliches Geschmackserlebnis zu ermöglichen, dass somit schwer von den angestammten Bieren zu unterscheiden ist. Erste Reaktionen von Kunden sind durchwegs positiv. Prognostiziert wird vorerst eine Jahresproduktion von rund 500 Hektolitern, was rund 5000 Kisten á 20 Flaschen entspricht. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Freibier für alle bei Frastanzer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen