AA

Freeride World Tour: Tao Kreibich wird Fünfter

Tao Kreibich bei seinem Run in Andorra.
Tao Kreibich bei seinem Run in Andorra. ©Freeride World Tour
Der Altacher Freeskier zeigt eine fulminante Leistung in Ordino Arcalís (Andorra) und landet auf Rang fünf. Den Sieg holt sich Andrew Pollard aus den USA.

Nach einem eher enttäuschenden Auftakt für Tao Kreibich beim ersten Contest am vergangenen Wochenende mit Rang 16 schlug der 23-Jährige heute zurück. Mit einem nahezu perfekten Run, bei dem er u.a. einen Backflip über ein massives Cliff zeigte, klassifizierte sich der Wintersportler auf Rang fünf. Auch ein Rightside 360 sowie ein weiter Air waren weitere Höhepunkte im Run des Altachers. Den Sieg holte sich der US-Amerikaner Andrew Pollard.

Perfekte Darbietungen der Freestyle-Kunst

Bei den Snowboardern verbesserte sich Rookie Blake Moller (USA) verbesserte sich im Vergleich zum Saisonauftakt um einen Platz und sicherte sich mit seinem kraftvollen Style den Sieg. Bei den Damen ließ sich Marion Haerty (FRA), die Titelverteidigerin und Gewinnerin des Saisonauftakts, auch im zweiten Anlauf den Sieg nicht nehmen. Im Damen-Skifahrer-Segment begeisterte Elisabeth Gerritzen (SUI), beim ersten Andorra-Event nur Siebte, die Judges mit einer kreativen Linie. Ohne das geringste Zögern pflügte sie durch den Steilhang, sprang einen weiten 360 und ließ weitere Airs sowie eine durchwegs flüssige und schnelle Fahrt folgen. Der dritte Stopp der FWT soll ab 6. März 2021 in Fieberbrunn (AUT) durchgeführt werden. Aktuelle Updates dazu folgen auf der Website und den Social-Media-Kanälen der FWT. Ein Replay des heutigen Livestreams sowie alle Ergebnisse des heutigen Contests finden sich unter www.freerideworldtour.com.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Freeride World Tour: Tao Kreibich wird Fünfter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen