Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frauenstarke Mannschaft

JHV FW Wald 2019
JHV FW Wald 2019 ©Doris Burtscher
Die Waldner Feuerwehr hielt ihre Jahreshauptversammlung im Mascholsaal ab.
JHV FW Wald 2019

Mit 43 aktiven Kameradinnen und Kameraden, sowie vier Feuerwehrjugendlichen kann Kommandant Ramon Zech auf eine starke Mannschaft zählen. Von den 43 Aktiven stellen neun Frauen ihren Mann und zeigen ihren Kameraden wo es lang geht. Im vergangenen Jahr bildeten sie die erste Frauenwettkampfmannschaft (alle Frauen aus derselben Feuerwehr) des Landes und führten ihre Angriffe gekonnt durch. Zu den Einsätzen der Feuerwehr Wald zählten neben Verkehrsunfällen, Fahrzeugbrände und einen Hilfseinsatz beim Waldbrand in Braz. Besonders bei den Verkehrsunfällen sind die Feuerwehrler oft gefordert, wenn es gilt an den Einsatzort zu gelangen. Hier appelliert Kommandant Ramon Zech an die Autofahrer, die Rettungsgasse unbedingt einzuhalten. Neben den Einsätzen wurde viel Zeit für Proben, Schulungen und Funkenbau bzw. Funkenabbrennen ehrenamtlich investiert.

Junge Feuerwehrler angelobt

„War es einsatzmäßig eher ein ruhiges Jahr, so haben wir die Zeit genutzt um uns in Proben und Schulungen weiterzubilden, um jederzeit entsprechend gerüstet zu sein“, so Ramon Zech. Über einen auffallend guten Probenbesuch freute sich Kommandant Ramon Zech in seinem Bericht. Aus der Feuerwehrjugend traten mit Johanna Salzgeber und Fabian Weg zwei bereits sehr gut vorbereitete Feuerwehrler in den Aktivstand über. Das Probejahr absolvierte Samuel Dorner und wurde ebenfalls in der diesjährigen Jahreshauptversammlung angelobt. Jugendleiter Andreas Nessler berichtete über ein interessantes Jahr mit der Feuerwehrjugend. Mit Viola Thurner, Antonia Margreitter und Adrian Salzgeber konnten drei neue Jugendliche für die Jugendfeuerwehr gewonnen werden. Mit Lucas Margreitter befinden sich im Moment vier Feuerwehrjugendliche in der Aufbauphase. Zu den Fixpunkten im Feuerwehrjugendjahr zählen die Vorbereitung auf den Wissenstest, verschiedene Proben, der Bau des Jugendfunkens, Landesfeuerwehrwettkampf, Nikolausfeier und die Friedenslichtfeier im Gerätehaus. Andreas Nessler konnte über die Neueinrichtung einer Kooperation mit der Feuerwehrjugend Klösterle berichten.

Gemeinsam stark

„Gemeinsam können wir uns besser auf den Wissenstest oder Wettkämpfe vorbereiten, Gerätschaften und Trainingsmöglichkeiten nutzen“, so Andreas Nessler. Zudem bedankte er sich bei den Verantwortlichen der Feuerwehr Braz für die seit mehreren Jahren bestehende großartige Zusammenarbeit, die insbesondere bei der Vorbereitung und der Teilnahme am Landesjugendwettkampf zu tragen kommt. Mit Peter Gruber, Michael Stolz und Ramon Zech konnten gleich drei engagierte Waldner Florianijünger für jeweils 25jährige ehrenamtliche Tätigkeit geehrt werden. Die Feuerwehrfrauen und -männer freuten sich zudem, dass sich Ramon Zech zur Wiederwahl als Kommandanten stellte und honorierten dies mit einer einstimmigen Wahl. Die Ehrengäste aus Politik, Feuerwehrwesen und Vereinswesen bedankten sich bei den Mitgliedern der Feuerwehr Wald a. A. für ihren Einsatz und für ihre Bereitschaft 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr für den Nächsten dazu sein.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dalaas
  • Frauenstarke Mannschaft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen