Frau und zweijähriges Kind bei Rodelunfall verletzt

24-jähriges Kindermädchen und Schützling prallten gegen Brückengeländer.
24-jähriges Kindermädchen und Schützling prallten gegen Brückengeländer. ©BilderBox
Lech - Eine 24-jährige Frau und ein zweijähriger Bub aus Bregenz haben sich am Samstag in Lech am Arlberg bei einem Rodelunfall verletzt.

Die Frau verlor die Kontrolle über den Schlitten und prallte frontal gegen ein Brückengeländer des Lechbachs. Sie zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Der Bub erlitt einen schweren Schock und möglicherweise eine Gehirnerschütterung, so die Vorarlberger Polizei.

Die Frau, die als Kindermädchen beschäftigt ist, und ihr Schützling fuhren gemeinsam auf dem Schlitten die Schlegelkopfpiste ab. Der Unfall ereignete sich gegen 12.20 Uhr im Bereich der Talstation. Die 24-Jährige wurde per Hubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert. Der zweijährige Bub wurde vom Liftpersonal geborgen.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Frau und zweijähriges Kind bei Rodelunfall verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen