„Frau Müller muss weg“

Im Mai 2021 startet die neue Inszenierung der Theaterwerkstatt Feldkirch.
Im Mai 2021 startet die neue Inszenierung der Theaterwerkstatt Feldkirch. ©ETU
 Theaterwerkstatt Feldkirch bringt neues Stück im Mai 2021 auf die Bühne.

 

FELDKRICH Aus organisatorischen Gründen können die im Frühjahr 2020 abgesagten Aufführungen der Theaterwerkstatt Feldkirch leider erst im Mai 2021 nachgeholt werden. Das beliebte Stück „Frau Müller muss weg“ von Lutz Hübner wird unter der Regie von Oswald Wachter am Samstag, 15. Mai 2021 im Pförtnerhaus Feldkirch Premiere feiern.

Die Spieltermine stehen bereits fest:

Samstag, 15. Mai 2021 um 19:30 Uhr (Premiere)
Mittwoch, 19. Mai 2021 um 19:30 Uhr
Donnerstag, 20. Mai 2021 um 19:30 Uhr
Samstag, 29. Mai 2021 um 19:30 Uhr
Sonntag, 30. Mai 2021 um 18:00 Uhr

„Es muss gehandelt werden“

Zum Stück: Die Eltern der 4b Klasse sind besorgt. Das Lernklima ist schlecht, die schriftlichen Noten sind schlecht und das nächste Zeugnis entscheidet, wer den Sprung ans Gymnasium schafft oder nicht. Alle sind sich einig, es muss gehandelt werden, denn schuld an der Misere ist einzig und allein die Klassenlehrerin. Deshalb muss Frau Müller weg!

Ein vielgespieltes und brandaktuelles Stück von Lutz Hübner über Turboeltern, Versagensängste und ein Lehrermobbing, das gründlich schief läuft.

Die Aufführungen finden im Pförtnerhaus in Feldkirch statt. Der Kartenvorverkauf startet im Frühjahr 2021. „Wir freuen uns euch die neue Inszenierung zu präsentieren“, meint Angelika Romagna von der Theaterwerkstatt abschließend.

Mehr Infos unter: www.theaterwerkstatt-feldkirch.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • „Frau Müller muss weg“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen