AA

Frastanz lud zum "Drei-Schwestern-Clubbing"

Durften natürlich nicht fehlen: Die drei Schwestern vom "Drei-Schwestern-Clubbing" in der Brauerei
Durften natürlich nicht fehlen: Die drei Schwestern vom "Drei-Schwestern-Clubbing" in der Brauerei ©Bandi Koeck
Impressionen vom ersten "Drei-Schestern-Clubbing"

Frastanz. Was die in München auf der “Wiesn” schaffen, das schaffen wir in Frastanz allemal – das dachten sich wohl die Brauerei Frastanz sowie das Dogana und organisierten kurzerhand ein Clubbing für ihr lokales “Oktoberfest”.

Wieder Bockbierzeit

Heuer startete das alljährliche Bockbierfest der Brauerei Frastanz bereits am Donnerstag. An insgesamt vier Tagen – von Donnerstag bis Sonntag – wurde im Bockbierzelt der Brauerei Frastanz mit viel Musik und einem tollen Rahmenprogramm gefeiert. Schon am frühen Donnerstag kam ganz ordentliche Oktoberfest-Laune hoch und jeder der in Dirndl oder Lederhose erschien, erhielt ein Freigetränk. Beim Eingang warteten bereits die drei hübschen Blondinen, welche auf einem “Drei-Schwestern-Clubbing” nicht weg zu denken gewesen wären.

Feiern und tanzen

Durch den Abend führte Wetterfrosch und Funkenzunft-Fellengatter-Stimme Thomas Filz. Die beiden DJs “DJ G.” und “DJ Jochum” sorgten für die optimale Stimmung mit den besten Hits der letzten Jahrzehnte und brachten das Bockbierzelt so richtig zum Brodeln. Ungewöhnlich, wie viele Clubbingbesucher das Tanzbein schwangen. Des weiteren gab es noch einen “Nagelwettbewerb”, welcher zu später Stunde immer öfters in Anspruch genommen wurde und an Schwierigkeit gewann.

Heiterer Paarwettbewerb

Kurz vor Mitternacht wagten sich dann fünf Pärchen – darunter ein “Frauen-Paar” auf die Bühne. Sie tanzten um die Wette und dann musste jeweils die Frau jodeln und der Herr juchzen. Zuerst entschied das Publikum, welche Paare eine Runde weiter kamen. In der nächsten Runde spielten dann die holden “drei Schwestern” Jury und in der letzten Runde gab es eine Wissens- bzw. Schätzfrage: “Wie hoch ist der höchste Gipfel der Drei-Schwestern, dem Hausberg von Frastanz?” Das Gewinnerpaar darf kommende Woche nach Wien fahren und die zweit rangierten freuten sich über eine Führung bei der Brauerei für 15 Personen inklusive Verköstigung.

Was in München aber seit 2010 Pflicht ist, hatte sich bis Frastanz leider noch nicht durchgerungen – das Rauchverbot im Zelt!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Frastanz lud zum "Drei-Schwestern-Clubbing"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen