AA

Frastanz ist Vorarlbergs beste Fangeimeinde

Die Walgaugemeinde konnte sich gegen 49 Vorarlberger Gemeinden durchsetzen, die sich im Ländle der Wahl zur besten Fangemeinde stellten. Als Vorarlberger Landessieger erhielt Frastanz am Freitag einen Scheck im Wert von 5.000 Euro für den Nachwuchssport.

Die Marktgemeinde Frastanz hat sich im Rahmen der Aktion „2008 – GANZ Österreich am Ball“ an der Wahl zur besten Fan-Gemeinde Österreichs beteiligt. Insgesamt waren 1.500 Gemeinden aus ganz Österreich mit von der Partie. Neben dem Bundessieger wurden 8 Landessieger gesucht. In Vorarlberg konnte sich Frastanz gegen 49 andere Vorarlberger Gemeinden durchsetzen. „Wir haben uns sehr gefreut, als wir die Nachricht aus Wien bekommen haben“, erzählte Bürgermeister Mag. Eugen Gabriel bei der Scheckübergabe. Dr. Horst Lumper, Präsident des Vorarlberger Fußballverbandes, überreichte am Freitag den Scheck im Wert von 5.000 Euro für den Nachwuchssport und gratulierte Frastanz zum Erfolg.

Eifrig Punkte gesammelt
Für die Wahl zur „Fangemeinde 2008“ entscheidend waren der Kreativitätsfaktor, die Emotionen und die Aktionen. Jede teilnehmende Gemeinde konnte durch Kreativaktionen und Anwerbung von „Botschaftern“ Punkte sammeln. Botschafter konnte jeder werden, der Frastanz durch eine Unterschrift unterstützte. Insgesamt kamen in Frastanz rund 1.000 Unterschriften zusammen. Punkte gab es auch durch die Neuanmeldung von Nachwuchsspielern, die Anmeldung von Teilnehmern zu Schiedsrichterlehrgängen und das Hochladen von Fotos auf die Internetplattform fussballverbindet.at. Zudem bewertete eine prominent besetzte Jury alle kreativen Beiträge der teilnehmenden Gemeinden zu den Themenbereichen Jugend, Tourismus und Dekoration.

Frastanz im „Fußball-Fieber“
In Frastanz wurde ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt: Auf dem Friedensweg wurde die Ausstellung „Die Weltsprache Fußball“ eröffnet, die noch bis Mitte Juli zu sehen ist. Im Jugendhaus spielten Jugendliche ein Tischfußballturnier gegen Mitglieder des Jugendausschusses. Kinder malten im Domino eine „Euro-Fahne“, die vor dem Rathaus gehisst wurde. Die Beflaggung des Ortszentrums und das Aufstellen der Schilder „Wir sind am Ball“ signalisierte das „Fußball-Fieber“ in Frastanz nach außen. Das Public-Viewing mit den Spielen Deutschland – Kroatien und Österreich – Polen rundete das Frastanzer EM-Programm ab.

Auch bundesweit Top
Mit dem ersten Platz in Vorarlberg konnte Frastanz unter anderem Städte bzw. große Marktgemeinden wie Feldkirch, Dornbirn, Lustenau und Rankweil auf die Plätze 2 bis 5 verweisen. Österreichweit erreichte Frastanz unter 1.500 Gemeinden den hervorragenden 21. Platz.

Marktgemeinde Frastanz bedankt sich
Die Marktgemeinde Frastanz bedankt herzlich sich bei allen BürgerInnen, die diese Aktion unterstützt haben. Weiters gilt der Dank allen Vereinen und Institutionen, die in irgendeiner Form zu diesem Erfolg beigetragen haben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Frastanz ist Vorarlbergs beste Fangeimeinde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen