Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frastanz gemeinsam weiterentwickeln

Frastanz setzt in Sachen Gemeindeentwicklung auf Zusammenarbeit.
Frastanz setzt in Sachen Gemeindeentwicklung auf Zusammenarbeit. ©Gemeinde
Befragung für Gemeindeentwicklung ausgewertet, Ergebnisse werden präsentiert.

Frastanz. Im Rahmen des Gemeindeentwicklungsprozesses führte die Marktgemeinde Frastanz zusammen mit dem ISK-Institut für Standort-, Regional- und Kommunalentwicklung eine Befragung in der Bevölkerung durch. Die Auswertungen zeichnen ein Bild des Ist-Zustandes und der Verbesserungspotenziale. Die an die Haushalte versendeten Fragebögen dienen zur Einschätzung der Lebens- und Wohnbedingungen sowie den Optimierungsmöglichkeiten von Frastanz. 93 Prozent der Befragten gaben beispielsweise an, sehr gern bzw. ziemlich gern in Frastanz zu wohnen. Auf die Frage nach der Lebensqualität antworteten 72 Prozent mit „sehr gut“ bzw. „gut“. 17 Prozent der Befragten sind mit der Lebensqualität in Frastanz zufrieden. 6 Prozent kreuzten bei dieser Frage „ausreichend“ und vier Prozent „ungenügend“ an.

Zentrales Anliegen

Bei der Frage „Was gefällt Ihnen in Frastanz?“ belegten die Lage, die Infrastruktur und der dörfliche Charakter die ersten drei Plätze. Am wenigsten gefallen den Befragten der Verkehr, die Ortskerngestaltung und die Müllentsorgung. In einer fünfteiligen Workshop-Reihe haben 30 Personen aus der Frastanzer Bevölkerung Stärken und Verbesserungspotenziale aufgezeigt sowie Handlungsfelder definiert. In Kleingruppen haben die Beteiligten Ziele und Maßnahmen zu Themen wie Zentrumsentwicklung, Standortmarketing, Integration uvm. ausgearbeitet.

Erste Resultate präsentiert
Am Freitag, 15. Juni, werden zwischen 16 und 20 Uhr die bisher ausgearbeiteten Ergebnisse im Adalbert-Welte-Saal präsentiert. Alle Interessierten sind dazu eingeladen, über die ersten Resultate zu diskutieren sowie Meinungen und Anregungen einzubringen. Diese Anregungen werden wie die Ergebnisse der Befragung in den Gemeindeentwicklungsprozess einfließen.
(Quelle: VN-Heimat Walgau)
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Frastanz gemeinsam weiterentwickeln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen