AA

Frankreich will Hamburger und Cola besteuern

Frankreich will im Kampf gegen Übergewicht unter anderem Hamburger und Cola besteuern.

Wie der Sender France Info am Dienstag mitteilte, ist ein Bericht zur Besteuerung von zu fetthaltigen, zu süßen und salzigen Lebensmittel Ende Juli den Ministerien für Haushalt und Gesundheit vorgelegt worden. Auf der Liste der Dickmacher stehen neben Hamburgern und Pommes auch Pizzen und Sodagetränke wie Cola. Im Kampf gegen Dickleibigkeit hat Frankreich bereits vor mehr als vier Jahren in den Schulen Getränke- und Süßigkeitenautomaten abgeschafft.

Einer Umfrage vom vergangenen Juni zufolge sind in Frankreich drei Viertel der Männer und mehr als die Hälfte der Frauen übergewichtig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gesundheit
  • Frankreich will Hamburger und Cola besteuern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen