Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fortsetzung der "Magic Moments"

Das WM-Quali-Spiel am 12. Juni wird in Dornbirn ausgetragen, Matthias Günther beendet seine Teamkarriere und Lucas Mayer bleibt bei A1 Bregenz.

Ende Jänner sorgte Österreichs Männerteam mit dem Rang neun bei der EURO 2010 für magische Momente in Linz bzw. Wien. Nun kommt auch Vorarlberg in den Genuss: Der erste Auftritt der erfolgreichen EM-Helden geht im Ländle über die Bühne. Das Hinspiel gegen die Niederlande in der Qualifikation für die WM 2011 in Schweden wird nun defintiv am Samstag, den 12. Juni, um 20.15 Uhr im Messestadion in Dornbirn angepfiffen. ÖHB-Generalsekretär Martin Hausleitner: “Nachdem es bei der EM als Austragungsstätte nicht geklappt hat, sind wir glücklich, dass es diesmal funktioniert. Vorarlberg ist nicht zuletzt durch die Erfolge von Bregenz, Hard und der beiden Frauenteams von Dornbirn und Feldkirch jenes Bundesland, das in den letzten Jahren am meisten Begeisterung für den Handball entfacht hat. Jetzt hoffen wir, dass mit Hilfe der Fans gegen die Niederlande der Erfolgslauf eine Fortsetzung findet und wir uns für den Großevent im Jänner qualifizieren“, erklärte Hausleitner.

Familie hat Priorität

Ein Lokalmatador wird im Juni nicht mehr dabei sein. Nach 127 A-Länderspielen hat Matthias Günther seinen Rücktritt aus dem Nationalteam bekannt geben. “Meine Familie hat in den letzten Jahren viel zurückgesteckt. Zusätzlich werde ich ab Juni 100 Prozent arbeiten und die wenige freie Zeit, die mir neben der Tätigkeit bei A1 Bregenz bleibt, möchte ich mit meiner Familie verbringen. Mit der EURO 2010 habe ich mir meinen Traum erfüllt, und wa­rum soll man nicht aufhören, wenn es am schönsten ist“, meinte der 33-Jährige. Bregenz-Manager Roland Frühstück verbuchte derweilen erste Teilerfolge bei den Vertragsverhandlungen. Sollte sich bis Montag Zweitligist Bergischer HC nicht bei Lucas Mayer melden, wird der Linkshänder seinen Vertrag beim ÖHB-Rekordmeister um eine Saison (plus Option auf ein weiteres Jahr) verlängern. Den Vertrag dafür hat der 27-jährige Lustenauer am Mittwoch unterschrieben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Fortsetzung der "Magic Moments"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen