AA

Forstweg feierlich eröffnet

Feierlich wurde der neue Forstweg am Sturnabühel auf Amerlügen gefeiert
Feierlich wurde der neue Forstweg am Sturnabühel auf Amerlügen gefeiert ©Henning Heilmann
Neuer Forstweg "Untere Fina"

Schönstes Sommerwetter herrschte am Freitag am Sturnabühel auf Amerlügen, als die Agrargemeinschaft Fellengatter-Amerlügen-Bodenwald und die Gemeinde Frastanz die Fertigstellung des neuen Forstwegs „Untere Fina“ feierte.

 

Durch den neuen Forstweg „Untere Fina“, welcher eine Länge von 1.130 Metern hat, wird eine Waldfläche von 15 Hektar und 27 Eigentümern erschlossen. Im Jahr 2010 hat die Agrargemeinschaft Fellengatter-Amerlügen-Bodenwald dazu eine forstliche Bringungsgenossenschaft gegründet, um die Initiative für den neuen Forstweg zu ergreifen. Anfang September 2011 rückte die Baufirma an.

 

Pünktlicher Bauabschluss

Durch das schöne Herbstwetter im Jahr 2011 konnte die Rohtrasse bereits bis zum Winterbeginn fast fertig gestellt werden. Rudolf Mock bedankte sich im Namen der Waldbesitzer bei den Fördergebern, beim Bauausschuss und beim Waldaufseher Matthias Fussenegger. Auch Robert Hartmann, der die Behördenausschreibungen geregelt hat und die Bewirtung der festlichen Eröffnung des Forstwegs organisiert hat, galt sein Dank. Armin Keckeis bedankte sich als Obmann der Bringungsgenossenschaft bei allen für die „gute und unfallfreie Zusammenarbeit“ und lud alle zu einem gemütlichen Beisammensein auf dem Sturnabühel ein. Unter den Festgästen war auch Bürgermeister Mag. Eugen Gabriel.

Zahlreiche Fördergeber

Die Baukosten des Forstwegs, welcher von Amerlügen ins obere Fellengatter führt, betrugen etwa 100.000 Euro. Das Projekt wurde mit sechzig Prozent vom Land, Bund und Europäischer Union gefördert, die Marktgemeinde Frastanz förderte vom Eigenanteil zehn Prozent.

Kein Wander- und Radweg
Der Forstweg „Untere Fina“ ist nicht als Wander- und Radweg gedacht. Allerdings kreuzt der Wanderweg „Geißweg“ Richtung Feldkircher Hütte und Vorderälpele den Forstweg unterhalb einer Kehre und Abzweigung, bevor er nach der Kehre wieder davon abzweigt. Hier wären zur Orientierung der Wanderer speziell aus Fellengatter kommend weitere Richtungsanzeiger angebracht. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Forstweg feierlich eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen