Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Formel 1: Nico Rosberg gewinnt Grand Prix von Österreich

©APA
Spielberg. Nico Rosberg hat am Sonntag den Großen Preis von Österreich auf dem Kurs in Spielberg gewonnen. Der amtierende Weltmeister Lewis Hamilton musste sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben, Felipe Massa fuhr auf Rang 3.
Rennen beginnt mit gefährlichen Crash
10 Fakten zum GP von Österreich
Formel 1 im Liveticker
Zum Formel 1-Special

Nico Rosberg hat am Sonntag auch die zweite Auflage des Formel-1-Grand-Prix von Österreich nach dem Comeback im Vorjahr gewonnen. Der 29-jährige Deutsche triumphierte vor 55.000 Zuschauern in Spielberg vor seinem Mercedes-Stallrivalen Lewis Hamilton und Felipe Massa im Williams.

Alle Ereignisse des Rennens im Liveticker nachlesen

Ferrari-Star Sebastian Vettel wurde nach einem verpatzten Boxenstopp Vierter. Spielberg. Rosberg dagegen bejubelte den elften Grand-Prix-Sieg seiner Karriere, den dritten in dieser Saison. In der WM rückte er dem führenden Titelverteidiger Hamilton wieder bis auf zehn Punkte nahe.

Nach acht von 19 Rennen hat Rosberg nun 159 Punkte auf seinem Konto, Hamilton steht mit 169 an der Spitze. Vettel sammelte als Dritter bislang 120 Zähler.

Gerhard Bergers “Enthusiasmus” bei der Siegerehrung

Der Star der Siegerehrung war Lokalmatador Gerhard Berger. Der Ex-Pilot aus Tirol führte am Siegespodest die Interviews durch. Dabei sprühte der 55-Jährige nur so vor Freude, sprach mehr als die drei Erstplatzierten selbst und schilderte seine Sicht der Dinge.

“Es ist großartig, deinen Enthusiasmus zu sehen”, sagte Weltmeister Lewis Hamilton mit einem Grinsen. Zwischenzeitlich verwechselte Berger sogar Sieger Nico Rosberg und dessen Mercedes-Teamkollegen Hamilton. “Good Job, Lewis”, sagte er zu Rosberg. Es wurde ihm verziehen. Berger selbst ist ein Podestplatz in Spielberg in seiner aktiven Karriere verwehrt geblieben.

Reaktionen zum Rennen

Nico Rosberg (GER/Sieger): “Es ist ein großartiges Gefühl, ich freue mich total. Es ist super gelaufen. Der Start hat es schon gerichtet heute. Es war ein großartiger Start und ich war sehr glücklich mit dem Auto. Ich weiß nicht, ob es ein Trend ist auf diesem Kurs. Dieses Jahr habe ich das gefunden, was ich in den Rennen gebraucht habe. Ich habe wieder Punkte aufgeholt auf Lewis. Zehn Punkte ist nicht viel, da ist noch alles drinnen.”

Lewis Hamilton (GBR/Zweiter): “Nico hat einen fantastischen Job gemacht, man muss ihm gratulieren. Im zweiten Stint ist er schneller gewesen als ich. Beim Start hatte ich ein Problem, das war nicht optimal. Das ist etwas, an dem wir arbeiten werden.”

Felipe Massa (BRA/Dritter): “Es sind großartige Leute hier, die mich unterstützen. Es war ein großartiges Rennen heute, ein fantastisches Ergebnis auch für das Team. Ich habe es geschafft, keinen Fehler zu machen und vor Sebastian (Vettel) zu bleiben. Vielleicht hat mir da die Erfahrung geholfen. Wir geben nicht auf. Wir arbeiten sehr hart, um uns zu verbessern.”

Sebastian Vettel (GER/Vierter): “Es ist nicht Kindergeburtstag, dass man einfach vorbeifährt (an einem Williams). Wir wissen, dass die Jungs auf der Geraden sehr flott sind. Es war nicht wirklich eine Möglichkeit da. Nach dem Boxenstopp war es letztendlich wichtig, dass wir wieder herausgekommen sind. Aber wir haben viel Zeit verloren.” (red/APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Formel 1: Nico Rosberg gewinnt Grand Prix von Österreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen