AA

Formel 1: Deutlicher Hamilton-Sieg in Monza - WM-Führung weiter ausgebaut

Kann in der Formel 1 derzeit niemand aufhalten: Weltmeister Lewis Hamilton.
Kann in der Formel 1 derzeit niemand aufhalten: Weltmeister Lewis Hamilton. ©EPA
Monza. Weltmeister Lewis Hamilton hat am Sonntag den Formel-1-Grand-Prix von Italien gewonnen und damit seine WM-Führung auf bereits 53 Punkte ausgebaut, weil sein Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg zwei Runden vor Schluss mit Motorschaden ausschied.
Formel 1 im Liveticker
Zum Formel 1-Special
Das Rennen in Bildern
Siegesfeier in Monza

Hamilton feierte einen souveränen Start-Ziel-Sieg vor dem deutschen Ferrari-Star Sebastian Vettel sowie dem Brasilianer Felipe Massa im Williams. “Ich denke, der einzige, der mich stoppen kann, bin ich selbst”, hatte er vor dem Rennen noch selbstbewusst verlauten lassen – und recht behalten.

Hamilton baut Führung deutlich aus

Für den 30-jährigen Engländer war es der insgesamt 40. GP-Sieg seiner Karriere, der bereits siebente in dieser Saison. Er liegt in der WM mit nun 252 Punkten deutlich vor Rosberg (199), Vettel (178) hat als Dritter bereits 74 Zähler Rückstand auf den Titelverteidiger. Als bester Red-Bull-Pilot landete der Australier Daniel Ricciardo mit einer Runde Rückstand auf Platz acht.

Vettel ließ sich für Rang zwei von den Tausenden Tifosi feiern und bescherte der Scuderia zumindest den erhofften Podestplatz. “Forza Ferrari, forza Monza”, funkte der Hesse in die Box. Gegen “Blondie” Hamilton, der mit frischer Haarfarbe nach seiner elften Pole Position im zwölften Rennen einen lockeren Start-Ziel-Sieg einfuhr, war der Heppenheimer aber völlig chancenlos. (red/APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Formel 1: Deutlicher Hamilton-Sieg in Monza - WM-Führung weiter ausgebaut
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen