AA

Förderpreis der Musikschule ein voller Erfolg

Klara Witzemann, Sophie Gigerl und Ida Witzemann machten beim Förderpreis-Wettbewerb mit
Klara Witzemann, Sophie Gigerl und Ida Witzemann machten beim Förderpreis-Wettbewerb mit ©veronika hofer
41 Musizierende beteiligten sich am Wettbewerb der Rheintalischen Musikschule, den sie in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Lustenau und der Raiffeisenbank Im Rheintal zum sechsten Mal veranstaltete.
6. Förderpreis der Rheintalischen Musikschule Lustenau

Lustenau. Ein bunter Mix an Schülerinnen und Schülern aller Altersgruppen, an Instrumenten sowie an Musik verschiedener Epochen bot sich den Zuhörern im Saal der Musikschule. Vor der aufmerksamen Jury, bestehend aus der Musikschuldirektorin Doris Glatter-Götz, Direktor Jörg Ortwein vom Landeskonservatorium Feldkirch und Prof. Thomas Kreuzberger von der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien, gaben die engagierten jungen Musikerinnen und Musiker ein beredtes Zeichen ihres Fleißes und Könnens.

Nicht nur eine Momentaufnahme

Bei diesem Wettbewerb zählt aber nicht nur der Auftritt vor der Jury, denn bewertet wird u. a. auch die Häufigkeit der Teilnahme an Schulveranstaltungen, an Ensemblespiel oder -gesang, der Nachweis von Konzertbesuchen oder die Ausführung und Fantasie bei der Gestaltung der Mappe. Mit Spannung erwarteten die Musizierenden dann die Preisverleihung, die am Abend im Reichshofsaal über die Bühne ging.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Förderpreis der Musikschule ein voller Erfolg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen