AA

Fünf Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall

Feldkirch - Ein in Vorarlberg arbeitender 24-jähriger Tiroler aus Längenfeld im Ötztal hat heute, Samstag, früh in Feldkirch einen schweren Verkehrsunfall verursacht.  

Um 4.50 Uhr krachte er mit seinem voll besetzten Pkw mit Imster Kennzeichen, in dem vier junge Leute aus Vorarlberg mitfuhren, in eine Gartenmauer. Der Fahrer und zwei Mitfahrer wurden schwer verletzt, zwei weitere Insassen mit leichten Blessuren in das Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert.

Laut Polizeiinspektion Feldkirch fuhr der Tiroler auf der Bangserstraße (L 53) durch den Ardetzenbergtunnel in Richtung Stadtteil Gisingen. Vermutlich infolge überhöhter Geschwindigkeit verlor der Lenker die Herrschaft über das Fahrzeug und landete kurz nach dem Tunnel an einer Gartenmauer, das Auto wurde in zwei Stücke zerrissen. Beim Unfall-Lenker wurde eine Blutprobe zur Alkoholbestimmung genommen, das Ergebnis lag am Vormittag noch nicht vor.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Fünf Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen