AA

Fünf Verletzte bei Aquaplaningunfall

Nüziders - Bei der Kollision zweier Pkw auf der Rheintalautobahn A14 bei Nüziders sind am Freitagabend fünf Personen verletzt worden.
Fünf Verletzte bei Aquaplaningunfall

Ein 35-jähriger Autofahrer aus Lustenau verlor bei einem Überholmanöver aufgrund von Aquaplaning die Herrschaft über sein Fahrzeug und stieß gegen den Wagen eines 67 Jahre alten Tirolers, teilte die Sicherheitsdirektion mit. Die beiden Autos schleuderten über den rechten Fahrbahnrand und prallten dort gegen zwei Bäume.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 22.00 Uhr in Fahrtrichtung Tirol. Die zwei Wagen wurden über die Straße hinaus auf eine angrenzende Böschung katapultiert, wo sie nach dem Aufprall auf die Bäume auf dem Dach liegen blieben.

Der 35-Jährige aus Lustenau wurde ebenso wie ein Insasse des anderen Pkw leicht verletzt. Der 67-jährige Chauffeur aus Längenfeld (Bezirk Imst) sowie zwei seiner Mitfahrer erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Nüziders
  • Fünf Verletzte bei Aquaplaningunfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen