AA

Floristinnen verzaubern Hard

(v.l.) Marius Amann, Melanie Hammerer, Jasmine Sgonc-Kalin, Evi Mayr, Markus Gritschacher
(v.l.) Marius Amann, Melanie Hammerer, Jasmine Sgonc-Kalin, Evi Mayr, Markus Gritschacher ©Daniela Lais
Bildergalerie zur Eröffnung der Zauberblume

Neues Blumenfachgeschäft “Zauberblume” eröffnet.

Hard. Melanie Hammerer und Jasmine Sgonc-Kalin wagen den Schritt in die Selbstständigkeit und eröffneten am vergangenen Freitag ihr Blumenfachgeschäft “Zauberblume” in der Kirchstraße 18 in Hard. “Wir sind zwei Freundinnen, die sich nach längerer Floristinnenarbeit mit einem eigenen Geschäft selbstständig machen möchten. Das leer stehende Ladenlokal hier in Hard war dafür einfach perfekt”, erklärt Melanie Hammerer. Die beiden Freundinnen legen ihr Hauptaugenmerk auf Schnittblumen, Topfpflanzen, sowie Hochzeits- und Trauerfloristik.

Grün ist in, Taube im Kommen

Das neue Ladenlokal ist in jeder Ecke farblich unterschiedlich gestaltet. “Gerade ist aber Grün sehr in, Creme wird auch gerne gekauft und Taube, ein Grauton, ist stark im Kommen”, verrät Floristin Hammerer. In die Welt der Blumen und Farben ließen sich am Eröffnungsabend auch Erich und Doris Gasser (Schuhhaus Gasser), Andrea und Gregor Schiller (Scheffknecht Transporte), Anita und Dietmar Kaufmann (Musikhaus Kaufmann), Silke und Erich Köhlmeier (Tech-Systems), Sabine und Elmar Mäser (Getränke Mäser), sowie Thomas Bitschnau und Herbert Wörz (Obst- und Gartenbauverein) entführen. Auch Vize Bgm. Evi Mayr, Christian Micheluzzi (Der Grüne), Dr. Rudi Brugger, Sabine Kofler und Sabine Lasselsberger (Einzelstück), Bianca Schneider, Sonja und Günther Kolb (Elektro Kolb) und Silvia und Günther Nuck (Bestattung Nuck) ließen sich von der Zauberblume verzaubern. LAI

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Floristinnen verzaubern Hard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen