Flohmarkt ließ Trödlerherzen höherschlagen

Lucia O´Mahony und Gabriela Jansen
Lucia O´Mahony und Gabriela Jansen ©Birgit Loacker
Viele Besucher nutzten den verregneten Sonntag um nach Herzenslust zu stöbern  
Flohmarkt ließ Trödlerherzen höherschlagen

Mäder Nach einigen Jahren Pause lud ein Flohmarkt im J.J.Endersaal wieder zum Stöbern ein. Viele Händler und Privatpersonen boten allerhand an Raritäten und Trödel an. Von Omas Puppen über Eisenbahnzubehör und allerhand antikem Porzellan war alles mit dabei.

„Ich gehe unglaublich gerne auf den Flohmarkt, zum Stöbern, kaufen und verkaufen. Das Schöne daran ist, dass man dann zu seinen Errungenschaften gleich eine Geschichte des Vorgängers dazu hat“, so Andrea Peinhopf.

Das Angebot und die Nachfrage waren groß und vielfältig. „Es gibt immer tolle Schnäppchen und wunderschöne Antiquitäten, ich habe mir heute einen ziemlich alten Hasen gekauft“, schwärmt Gabriela Jansen. Zwischen Büchern, Schallplatten, Kinderspielzeug und Bekleidung findet sich immer ein außergewöhnliches Einzelstück, da bleiben keine Wünsche offen. „Das Angebot war großartig und als ich die Mainzelmännchen gesehen habe hat mich das in meine Kindheit zurückversetzt. Es war ein großer Spaß“, berichtet auch Sandra Mayer aus Götzis.

„Seit ich denken kann, bin ich auf Flohmärkten unterwegs und das nicht nur als Käuferin, sondern auch als Verkäuferin wie heute“, erzählt Karin Müller. Und auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt und wer noch Obst oder Gemüse mit nach Hause nehmen wollte konnte dies am Marktstand im Freien, direkt vor dem Saal gerne machen. LOA

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Flohmarkt ließ Trödlerherzen höherschlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen