AA

Fleischschmuggler in der Schweiz gefasst

©EZV
Im Kanton St. Gallen wurde drei Männer angehalten, die fast eine Tonne Fleisch über die Grenze geschmuggelt haben.

Drei Serben sind über den Grenzübergang Schmitter (bei Lustenau) in die Schweiz eingereist. Bei der Grenzkontrolle wurde eine Tonne Fleisch und mehrere weitere nicht verzollte Lebensmittel festgestellt. Die Männer wurden mobil kontrolliert und dann zum Grenzübergang Au begleitet.

Bei der Kotnrolle wurden 978 Kilogramm Fleischwaren und 113 Kilogramm Frischkäse gefunden. Beim Fleisch handelte es sich mehrheitlich um geräuchertes und getrocknetes Rindfleisch. Zudem wurden 15 Liter Spirituosen und 1400 Zigaretten sichergestellt. Das Fahrzeug und die Schmuggelware wurden beschlagnahmt.

Die Schmuggel von Fleisch ist ein Verstoß gegen das Lebensmittelrecht. Für das Fleisch lag weder eine Herkunftsdeklaration noch eine entsprechende Eikettierung vor. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schweiz
  • Fleischschmuggler in der Schweiz gefasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen