AA

Fledermäuse und Schmetterlinge

Der Tagfalter hat auf den Magerwiesen des Biosphärenparks noch Rückzugsgebiete.
Der Tagfalter hat auf den Magerwiesen des Biosphärenparks noch Rückzugsgebiete. ©Harald Hronek

(amp) Hans Walser führt morgen Freitag, 7. Mai in der Propstei St. Gerold zur größten Kolonie der “Kleinen Hufeisennasen” in Vorarlberg. Ab 19.15 Uhr erzählt Hans Walser Interessantes zu dieser seltenen Fledermausart, deren Bestand in der Propstei europaweit auf Interesse stößt. Bei entsprechender Witterung können die Tiere ab 21 Uhr bei ihrem nächtlichen Ausflug beobachtet werden.
Am 3. Juni führt Peter Huemer zu Reservaten des Tagfalters, einer besonders gefährdeten Schmetterlingsart, die sich auf den Magerwiesen des Biosphärenparks noch hält. Treffpunkt ist um 13 Uhr bei der Bofel-Stube an der Raggalerstraße. Gutes Schuhwerk für die zwei bis dreistündige Exkursion wird empfohlen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • St. Gerold
  • Fledermäuse und Schmetterlinge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen