AA

Fitnessparcours am Rankweiler Schafplatz eröffnet

Freuen sich über die Eröffnung des österreichweit einzigartigen Fitnessparcours: Sportwissenschafter Konrad Höfinger, Bgm. Katharina Wöß-Krall, Gemeinderat Helmut Jenny und Andreas Wally (zuständig für den Bereich Vereine, Jugend, Kultur und Sport im Rathaus).
Freuen sich über die Eröffnung des österreichweit einzigartigen Fitnessparcours: Sportwissenschafter Konrad Höfinger, Bgm. Katharina Wöß-Krall, Gemeinderat Helmut Jenny und Andreas Wally (zuständig für den Bereich Vereine, Jugend, Kultur und Sport im Rathaus). ©Marktgemeinde Rankweil/ Spalt
Am Samstag, 6. Mai, lud die Marktgemeinde Rankweil zur feierlichen Eröffnung des neuen Fitnessparcours am Schafplatz ein. Dieser wurde nach dem Prinzip des neurozentrierten Trainings gestaltet und ist österreichweit einzigartig.
Eröffnung Fitnessparcours am Schafplatz

Entwickelt wurde die Fitnessanlage mit 15 Stationen vom Salzburger Sportwissenschaftler Konrad Höfinger in enger Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Rankweil. Die Fertigstellung fand im Herbst 2022 statt – nach mehreren wetterbedingten Absagen konnte die Marktgemeinde Rankweil nun am Samstag, 6. Mai, zur Eröffnung laden. Bürgermeisterin Katharina Wöß-Krall und Gemeinderat Helmut Jenny zeigten sich stolz über das dort entstandene „Outdoor-Fitnesscenter“, das nach modernsten Standards umgesetzt und für alle Altersgruppen konzipiert wurde. Dankesworte ergingen an Konrad Höfinger, die Firma Agropac, die involvierten Mitarbeiter*innen des Bauhofs sowie der Verwaltung der Marktgemeinde Rankweil, die Agrargemeinschaft Rankweil sowie an die Raiffeisenbank Montfort als Sponsor.

Training für Körper und Geist
Sportwissenschafter Konrad Höfinger erklärte den Eröffnungsbesucher*innen das Prinzip des neurozentrierten Trainings, auf dessen Basis der Parcours erstellt wurde: „Die Übungen haben zum Ziel, die Kommunikation zwischen Umwelt, Gehirn und Körper zu verbessern und damit auch die Leistungsfähigkeit und Beweglichkeit zu steigern. Es ist also kein klassischer Parcours zum Durchlaufen – man muss sich zu Beginn sicherlich etwas Zeit nehmen, um die Anleitungen an den einzelnen Stationen zu lesen oder die Videos anzusehen, die per QR-Code abgerufen werden können. Die Mühe lohnt sich aber: Denn neben einer verbesserten körperlichen Fitness, weniger Schmerzen und Verspannungen werden durch das Training auch die Gehirnnerven kräftig angeregt“, stellte Höfinger in Aussicht.

Führung durch die einzelnen Stationen

Nach der feierlichen Segnung durch Kaplan Paul Nicualesi konnten sich die Besucher*innen selbst an den einzelnen Stationen versuchen: Konrad Höfinger sowie Mitglieder der Turnerschaft Rankweil führten durch den Parcours und gaben Tipps zur Ausführung der Übungen, die von Kräftigung über Motorik bis hin zu Dehnung und Stärkung des Herz-Kreislaufsystems reichen. Der Schafplatz in Rankweil ist übrigens ein – im Rahmen von „Wir sind eine KLAR!“ – ausgewiesener, kühler Ort. Also ein Platz, der an heißen Tagen Abkühlung schafft.

Die Besucher*innen – darunter Christoph Kirchengast (Regio-Manager Vorderland-Feldkirch), Roland Marte (Regionaldirektor Raiffeisenzentrum Rankweil), Gemeinderätin Karin Reith, Gemeindevertreter Werner Nesensohn, Natalie Wojtech (Bürgerservice-Leiterin im Rathaus) u.v.m. – zeigten sich voller Lern- und Sporteifer, und genossen das sportliche Event mit buntem Rahmenprogramm: Für Unterhaltung sorgten der Club Petanqué, der Mitmachzirkus Clown Momo sowie die Offene Jugendarbeit Rankweil.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Fitnessparcours am Rankweiler Schafplatz eröffnet