AA

FIS Snowboardcross Worldcup in Lech

©VOL Live / Harald Küng
Lech - Am 7. und 8. Dezember 2010 wird in Lech erstmals der FIS Snowboardcross Worldcup abgehalten. Mit dabei sind auch drei Rider aus dem Ländle.
OK-Präsident Jochum im Interview
VOL Live bei der Pressekonferenz

Am Donnerstag wurde auf der Rud Alpe in Lech eine Pressekonferenz abgehalten, bei der die Worldcup-Strecke für den FIS Snowboardcross vorgestellt wurde. Neben internationalen Fahrern sind auch die Vorarlberger Snowboarder Markus Schairer, Michael Hämmerle und Susanne Moll am Start.

Für den Kurs von 1400 Metern Länge werden rund 60.000 Kubikmeter Schnee benötigt. Die Beschneiungsanlagen werden Anfang Oktober in Betrieb genommen. Dabei fallen alleine für den benötigten Schnee Kosten in Höhe von etwa 350.000 Euro an.

Zum Rahmenprogramm konnte uns Jochum noch keine Angaben machen: „Wir sind gerade dabei, das Rahmenprogramm zu planen. Dazu haben wir einige Insider wie zum Beispiel Christian Speckle im Team.“  

OK-Präsident Stefan Jochum im VOL Live-Interview:

 

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lech
  • FIS Snowboardcross Worldcup in Lech
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen