Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Firstfeier beim Hotel am See

Mit dem Hotel am See wird die Anzahl der Harder Gästebetten fast um ein Drittel erhöht.
Mit dem Hotel am See wird die Anzahl der Harder Gästebetten fast um ein Drittel erhöht. ©Kurt Engstler
Firstfeier Hotel am See

Nach nur neun monatiger Bauzeit wurde gestern beim “Hotel am See” die Dachgleiche gefeiert. Eingeladen waren alle bisher am Bau beteiligten Firmen und Arbeiter. “Wenn alles nach Plan läuft, wird zu Ostern 2011 der Betrieb aufgenommen”, erklärte der Projektleiter Alexander Fetz stolz. Mit Herbert Lässer steht auch schon der neue Hotelleiter fest. Hier werden mit dem Käth´r Wirt verschiedene Synergien genutzt. “Natürlich ist das Gasthaus Käth´r weiter für alle Gäste offen”, betont Lässer. Für den Verkauf wird Carmen Oberhauser zuständig sein.
Hard verfügt derzeit über 250 Gästebetten. Mit den Gästebetten des neuen Hotels neben dem Gasthaus Käth´r wird die Anzahl der Betten um 100 erhöht. Bauherr des “Hotels am See” sind die Alpla Werke. Alpla will das Hotel vor allem für ihre Kunden und die Alpla Akademie nutzen. Andererseits stehen die Räume auch allen Harder Feriengästen zur Verfügung. Die Planung und Ausführung hat das Harder Architektenbüro Früh inne.

Kurt Engstler

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Firstfeier beim Hotel am See
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen