AA

Firnklang reloaded: Brandnertal startet in Saisonfinale

Der perfekte Ausklang der Wintersaison – das ist das Saisonfinale Firnklang im Brandnertal.
Der perfekte Ausklang der Wintersaison – das ist das Saisonfinale Firnklang im Brandnertal. ©Mathis Fotografie, Bergbahnen Brandnertal
Das Brandnertal bietet ab 01. März neben traumhaften Pistenbedingungen jeden Sonntag Livemusik. In neun Lokalen und Berghütten spielen Livebands zeitgleich auf und sorgen für Frühlingsstimmung der besonderen Art.
Firnklang im Brandnertal

Wenn die Tage länger werden und die Sonnenstrahlen an Kraft gewinnen, dann ist es wieder Zeit für den „Firnklang“ im Brandnertal. Die bestens präparierten Pisten bis ins Tal bieten ein zusätzliches Erlebnis. In der Früh sportliche Schwünge in den Schnee ziehen und am Mittag auf den Terrassen der Hütten entspannen. Ab 01. März sorgen jeden Sonntag Liveacts zeitgleich in neun Restaurants für musikalische Stimmung. „Ob am Berg oder im Tal, bei jeder Witterung – unsere Gäste dürfen sich auch dieses Jahr beim Firnklang-Saisonfinale wieder über abwechslungsreiche Musikacts freuen“, weiß Hannes Jochum, Geschäftsführer der Bergbahnen Brandnertal.

Rock, Elektro, Schlager: Bei so einer Musikvielfalt ist mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas dabei. Wer will, tanzt zu poppigen Beats oder genießt das wunderschöne Panorama bei traditionellen Klängen. DJs sorgen zudem für moderne Einflüsse und machen den Besuch im März im Brandnertal zu etwas ganz Besonderem. Zu den Highlights zählen neben den Konzerten von „Alex Pezzei“ mit Sicherheit die Auftritte von „Becks Company“ und „Falco“. Falco Luneau sorgt mit seinen Coverversionen internationaler Künstler immer wieder für Aufsehen. Auch eigene Projekte wie „Still – Run Away“ heben den heimischen Künstler definitiv von der Masse ab.

Neun Locations, ein Ziel: Firnklang

„Familien mit Kindern finden genauso die richtigen Klänge wie tanzfreudige Partygänger“, informiert Hannes Jochum und ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass sich auch dieses Jahr so viele Betriebe an unserer Aktion beteiligen und somit für ein klangvolles Saisonfinale sorgen.“ Die Gastronomiebetriebe des Brandnertals sind vielseitig erreichbar: mit Ski, Snowboard, der Bahn oder zu Fuß. Neben dem Niggenkopfstüble, der Rufana Alp und der Palüdhütte beteiligen sich auch Thomy’s Liftstüble, die Skihütte Fuchsbau, der Alpengasthof Melkboden, die Restaurants Unicorn und Goona sowie das Après-Ski-Lokal Heuboda in Brand am Firnklang. Der Eintritt ist mit einem gültigen Ticket der Bergbahnen Brandnertal in allen Locations kostenlos. Am Berg startet die Livemusik jeden Sonntag bereits um die Mittagszeit. Im Tal geht die Party ab 16 Uhr weiter.

 

 Factbox Firnklang im Brandnertal

Wann: Jeden Sonntag im März (01., 08., 15., 22. und 29.03.2020),

ab ca. 11:00 – 15:00 Uhr am Berg, ab 16:00 Uhr im Heuboden im Tal

Wo: Niggenkopfstüble, Rufana Alp, Palüdhütte, Thomy’s Liftstüble, Skihütte Fuchsbau, Alpengasthof Melkboden, Restaurant Unicorn, Restaurant Goona und Heuboden Brand

Der Eintritt zu allen Locations ist mit einem gültigen Liftticket der Bergbahnen Brandnertal kostenlos.

Mehr Infos: www.firnklang.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Brand
  • Firnklang reloaded: Brandnertal startet in Saisonfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen