AA

Firmung in Sibratsgfäll

(Beitrag: Gemeinde) „Gottes Wege sind wie ein Labyrinth“.

Das Labyrinth ist ein Rätsel, ein Spiegel der Seele, ein Gleichnis des Lebens. Wer ein Labyrinth begeht kann erleben, wie vielseitig die Wege des Lebens sind.
Für die 11 Firmlinge war der große Tag am 31. Mai 2014 endlich gekommen. Feierlich zog die Musikkapelle Sibratsgfäll mit Generalvikar Rudolf Bischof, Dekan Hubert Ratz, den Ministranten, den Firmlingen mit ihren Paten und den Eltern ,Verwandten und vielen Dorfbewohnern in die Pfarrkirche ein. Generalvikar Rudolf Bischof spendete den Mädchen und Burschen in der heiligen Messe das Sakrament der Firmung, das sie nun auf ihrem Lebensweg stärken soll. Der Chor „Stimmbänd“ übernahm den Gesang in der wunderschön geschmückten Kirche, deren Dekoration die Mütter der Firmlinge übernommen hatten. Ebenso arbeiteten sie auch bei den Firmvorbereitungen mit Dekan Hubert Ratz und Claudia Nußbaumer aktiv mit. Danke allen, die diesen unvergesslichen Tag mitgestaltet und mitgetragen haben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sibratsgfäll
  • Firmung in Sibratsgfäll
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen