Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Firma bei Einbruch schwer verwüstet

Götzis - In zwei Wochen soll der Umzug der Dachdeckerei und Spenglerei Peter von Koblach nach Götzis erfolgen. Aber die Freude auf das neue Geschäftshaus wurde am Wochenende getrübt.

Einbrecher haben den Neubau in der Lastenstraße in der Nacht auf Sonntag heimgesucht und die Innenräume verwüstet. „Die Spuren deuten darauf hin, dass drei Täter über das Baugerüst durch ein Fenster in das Gebäude eingedrungen sind“, wie die Polizei mitteilt.

In den leer stehenden Räumlichkeiten gab es jedoch nichts zu holen. Vermutlich aus Frust über diese Tatsache schütteten die Verbrecher alle im Gebäude stehenden Malkübel aus und verschmierten damit Boden, Fenster und Türen. An die Wände pinselten die Täter u. a. die Worte „King“, „Yoka“, „Twister“ und „Kroos“.

Mit drei T-Shirts als Beute machten sich die drei Täter aus dem Staub. Die beiden Geschäftsführer Urs Peter und Christian Maissen beziffern den Sachschaden auf mindestens 10.000 Euro.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Götzis
  • Firma bei Einbruch schwer verwüstet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen