Fingerkuppe bei Arbeitsunfall abgetrennt

Der Schwerverletzte wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Hubschrauber des ÖAMTC ins Krankenhaus Feldkirch geflogen.
Der Schwerverletzte wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Hubschrauber des ÖAMTC ins Krankenhaus Feldkirch geflogen. ©VOL.AT/Pascal Pletsch
Reuthe - Bei Arbeiten an einer Verleimungsmaschine hat sich am Mittwoch gegen 11:50 ein 34-Jähriger in Reuthe schwer verletzt.

Der Mann war in seiner Firma mit Arbeiten beschäftigt. Dabei geriet er ohne Fremdverschulden mit der rechten Hand in die Maschine und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der Schwerverletzte wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Hubschrauber des ÖAMTC ins Krankenhaus Feldkirch geflogen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Reuthe
  • Fingerkuppe bei Arbeitsunfall abgetrennt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen