Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rote Teufel schaffen Finaleinzug - Hard kann auf 7. Titel losgehen

Nun geht es im Finale gegen Krems
Nun geht es im Finale gegen Krems ©APA -HERBERT PFARRHOFER
Hard sicherte sich gegen Westwien die neunte Finalteilnahme in der Vereinsgeschichte. Die Ländle-Handballer schlugen im finalen Spiel Westwien zuhause mit 29:25.

Der HC Hard steht auch in diesem Jahr im Finale der spusu Handball-Liga. Die Vorarlberger setzten sich am Freitag im letzten Spiel der “best of three”-Halbfinalserie gegen Westwien in der eigenen Halle mit 29:25 (14:12) durch. In Endspiel, das im “best of five”-Modus entschieden wird, kommt es nun zum Duell mit dem Grunddurchgangs-Besten UHK Krems, bei dem das Heimrecht liegt.Zum dritten Mal nacheinander setzte sich Hard somit im Semifinale gegen die Mannschaft aus Wien durch. Die Hietzinger hielten die Partie, in der die Heimmannschaft leichte Vorteile hatte, bis zum Schluss offen. Auf mehr als bis auf drei Tore kamen die Gäste am Ende aber nicht mehr heran.

Für Hard ist es das neunte Finale in der österreichischen Handball-Liga, sechs Mal holt man den Titel. Im vergangenen Jahr krönten sich die Fivers Margareten zum Champion.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Rote Teufel schaffen Finaleinzug - Hard kann auf 7. Titel losgehen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen