Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Finale einer erfolgreichen Rodelsaison

Rang 2 im Gesamtweltcup für Steu/Koller
Rang 2 im Gesamtweltcup für Steu/Koller ©Österreichischer Rodelverband
Sochi (dk). Beim Saisonfinale der Kunstbahnrodler in Sochi (RUS) zeigten die beiden Athleten vom Rodelclub Sparkasse Bludenz durchaus ansprechende Leistungen und können auf eine positive Saison zurückblicken.

Thomas Steu und sein Tiroler Partner Lorenz Koller belegten im Doppelsitzerbewerb Rang 6 und sicherten sich damit im Gesamtweltcup hinter den Deutschen Eggert/Benecken den hervorragenden 2. Rang. Im Sprintbewerb landeten sie auf Rang 5, im Teambewerb mit Madeleine Egle und Jonas Müller ebenfalls auf Rang 5. Im Einsitzerbewerb ließ Jonas Müller einmal mehr aufhorchen und war mit Rang 6 bester Österreicher. Im Sprintbewerb fuhr er auf Rang 11, im Gesamtweltcup landete er ebenfalls auf Rang 11. Dominiert wurden die Rennen von den Russen, die den Heimvorteil auf der Bahn in Sochi nutzen konnten.

Thomas Steu: „Wir hatten an diesem Wochenende Probleme mit der Linie aber in Sachen Gesamtweltcup das Maximum herausgeholt. Unterm Strich war es eine gewaltige Saison.“

 Großer Empfang in Bludenz

Am Freitag, 1 März 2019 gibt es für die erfolgreichen Rodelsportler einen großen Empfang durch die Stadt Bludenz, zu der auch die Bevölkerung herzlich eingeladen ist. Beginn im Stadtsaal ist um 19 Uhr.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Finale einer erfolgreichen Rodelsaison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen