Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FilmKunst - Why Are We Creative

Why Are We Creative
Why Are We Creative ©Hans Bach Lichtspiele
Hermann Vaske hat in mehr als 100 Gesprächen mit Nobelpreisträgern, Künstlern, Filmemachern und Musikern die Frage ergründet - warum wir kreativ sind. Why Are We Creative?

Was haben die kreativen Köpfe des 20. und 21. Jahrhunderts gemeinsam? Gibt es eine Antwort auf die Frage, warum wir kreativ sind? Seit 30 Jahren stellt Hermann Vaske Prominenten aus allen Bereichen die immer gleiche Frage: “Why are you creative?” Aus diesem Projekt ist nun der Film geworden, der zwar dokumentarischen Charakter hat, aber im Grunde selbst auch wieder ein Kunstprojekt ist.

Wer in 82 Minuten möglichst viele Stars sehen möchte, ist hier genau richtig. Einige von ihnen werden im Gedächtnis bleiben, Stephen Hawking vielleicht oder Yoko Ono, David Bowie, Peter Ustinov. Zwischendurch gibt es zur Auflockerung animierte Clips, lauter kleine Kunstwerke und oft sehr witzig, so wie der gesamte Film durchaus gelungen Humor und Ernsthaftigkeit verbindet. Der ästhetische Anspruch ist zudem unverkennbar.

Der Film “Why Are We Creative” zeigt die Marktgemeinde Lauterach, Kultur in Zusammenarbeit mit den Hans Bach Lichtspielen.

 

Mittwoch, 7. November 2018, 19.30 Uhr

Alte Seifenfabrik Lauterach, Bahnhofstraße 3

Kartenreservierungen bei Rafaela Berger unter 05574 680217 oder rafaela.berger@lauterach.at

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lauterach
  • FilmKunst - Why Are We Creative
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen