AA

Film "Großkraft der Berge" in Vorarlberger Museumswelt

Offizielles Filmplakat zu „Großkraft der Berge“ aus dem Jahr 1931.
Offizielles Filmplakat zu „Großkraft der Berge“ aus dem Jahr 1931. ©Kino- und Filmmuseum Baden-Württemberg, Biberach an der Riß.
Die Vorarlberger Museumswelt und das Wirtschaftsarchiv laden am Freitag, 24.04.2015, zu einer besonderen Filmvorführung in der Energiefabrik an der Samina ein. Der Film "Großkraft der Berge" dokumentiert in imposanten Bildern den Bau des Vermuntwerks.

1931 wurde das Vermuntwerk, die erste Anlage der Vorarlberger Illwerke, fertiggestellt. Im selben Jahr lief „Großkraft der Berge“ in den Kinos an. Der Stummfilm des deutschen Filmemachers Anton Kutter dokumentiert in imposanten Bildern den mehrjährigen Bau des Kraftwerks samt Stausee. Später verschwand der Film in der Versenkung, ein Teil galt als verschollen. 2009 erfolgte eine nachträgliche Vertonung mit Zeitzeugenkommentaren von Adrian Kutter (Sohn des Filmemachers) und Ferdinand Boss (Sohn des ersten Betriebsleiters des Vermuntwerks).

Auf Initiative des Wirtschaftsarchivs Vorarlberg in Kooperation mit den Vorarlberger Illwerken wurden jüngst die Originalfilmrollen in HD-Qualität digitalisiert. Der verschollen geglaubte Teil konnte bei den Illwerken ausfindig gemacht werden. Damit liegt erstmals wieder eine vollständige Fassung vor. Ziel ist es, dieses landes- und wirtschaftsgeschichtlich bedeutende Filmdokument für die Forschung, Bildung und die interessierte Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Die Filmvorführung „Großkraft der Berge“ findet am Freitag, 24.04.2015, um 19:30 Uhr in der Vorarlberger Museumswelt in der Energiefabrik an der Samina statt. Begleitend dazu informieren Ausstellungstafeln über die Geschichte der Vorarlberger Illwerke und die aufwändigen Dreharbeiten.

Der Eintritt ist frei (begrenzte Platzkapazität).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Film "Großkraft der Berge" in Vorarlberger Museumswelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen