AA

Figaro mit Faible für feine Winzerfreuden

Schoppernau - „FranzMichl.“ Unter diesem Begriff versucht sich der Figaro und Berufsschullehrer Martin Strolz gemeinsam mit Wolfgang Berbig jetzt auch als Weinexperte mit eigener Vinothek in der Bregenzerwälder Gemeinde Schoppernau.
Vinothek in Schoppernau eröffnet

Anlässlich der Eröffnung hatten die Vinothekare zu einer Party geladen. Diese hatten sich nicht nur Bürgermeister Walter Beer und Bernhard Strolz als dessen Stellvertreter im Rathaus nicht entgehen lassen. Auch Ofenbauer Anton Beer mit Karin, Wolfgang Elmenreich als Planer des neuen Treffpunkts, Werber und Grafiker Raffael Lehner (Fox & Raven) sowie Edi und Marlene Schäffer-Moosbrugger (Restaurant Tresoli) und Hoteliers wie Annemarie und Michaela Simma oder Willi und Hermi Muxel waren zur „Opening Party“ gekommen. Ebenso unter den Partygästen, die freilich mit einem Glas Wein begrüßt wurden: Peter Jochum mit Sarah, Werksleiter Thomas Bischof mit Edith (Zumtobel), Gerhard Wüstner mit Margit, Sportexperte Gebhard Gorbach, Banker Thomas Bayer mit Evi (Raiba) und Edelbert Strolz (Sparkasse) sowie Weinkenner Daniel Vielgut mit Christine (Morandell) und Fritz Dünser. (VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VOL.dabei
  • Schoppernau
  • Figaro mit Faible für feine Winzerfreuden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen